Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Betrunken und berauscht zur Polizei gefahren
Lokales Brandenburg/Havel Betrunken und berauscht zur Polizei gefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 19.05.2019
Symbolbild Quelle: dpa
Brandenburg/H

Ein 58 Jahre alter Mann ist am späten Freitagabend mit seinem Opel in die Polizeiinspektion Magdeburger Straße gekommen, um etwas abzuholen. Der Polizeibeamte am Empfang roch Alkohol beim späten Gast.

Der 58-Jährige willigte ein, dass ein Atemalkoholtest vorgenommen wird. Im Ergebnis wurde ein Wert von 0,83 Promille angezeigt. Zudem fiel auch ein Drogentest positiv aus, der Mann war also auch von Drogen berauscht.

Daraufhin musste der Brandenburger zur Blutprobe. Seinen Führerschein und den Fahrzeugschlüssel musste er herausgeben und durfte nicht mehr weiter fahren. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Die Kriminalpolizei übernimmt die weitere Bearbeitung.

Von Jürgen Lauterbach

Seit Jahrzehnten sind die Bahnübergänge an der Planebrücke und in Wust Nadelöhre, die täglich hunderte Stunden Lebenszeit kosten. Tage vor der Kommunalwahl machen jetzt die Parteien noch einmal mobil und versprechen fast Unmögliches.

19.05.2019

Ein Knall schreckt Bürger in Kirchmöser Samstagnacht aus dem Schlaf. Unbekannte haben den Fahrkartenautomaten am dortigen Bahnhof gesprengt. Zwei dunkle Gestalten wurden am Tatort gesehen.

18.05.2019

Der Lückenschluss Am Güterbahnhof ist vorgesehen. Denn auf 500 Metern entlang der B1 ist der Radweg stadtauswärts in Richtung Schmerzke/Wust unterbrochen. Der Lückenschluss hängt an einem anderen Bauprojekt.

18.05.2019