Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Betrunken und ohne Fahrerlaubnis durch Brandenburg an der Havel
Lokales Brandenburg/Havel

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis durch Brandenburg an der Havel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 10.09.2021
Symbolbild
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg/H

Während der nächtlichen Streife kontrollierten die Ordnungshüter am Freitag gegen 1 Uhr einen Motorroller in der Wilhelmsdorfer Straße. Bei der Kontrolle machte der 66-jährige Fahrer einen alkoholisierten Eindruck.

Also musste der Mann pusten. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,62 Promille, teilte die Polizeiinspektion Brandenburg am Freitag mit.

MAZ Havelpost

Der Newsletter für aktuelle Themen in der Stadt Brandenburg und dem Umland – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Dabei blieb es nicht: Der 66-Jährige war laut Polizei nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Darüber hinaus stellten die Beamten Unstimmigkeiten bei dem Motorroller fest. So handelte es sich dabei um ein Kleinkraftrad der Marke Yamaha. In dem Versicherungsschein, den der 66-Jährige den Polizisten vorlegte, stehe jedoch, dass es sich um ein Fahrzeug der Marke Xingyue handelt.

Das Fahrzeug wurde schließlich durch die Beamten zur Beweissicherung sichergestellt. Nach einer Blutentnahme konnte der 66-Jährige wieder gehen. Die weiteren Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei.

Von MAZ