Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Betrunkener scheitert beim Einparken
Lokales Brandenburg/Havel Betrunkener scheitert beim Einparken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 29.04.2020
Die Polizei ermittelt gegen einen Brandenburger, der sich sturzbetrunken an das Steuer seines Opels gesetzt hat. Quelle: Ruediger Boehme
Anzeige
Brandenburg/H

Ein sturzbetrunkener Brandenburger hat am Dienstag um 18.55 Uhr auf einem Parkplatz am Tschirchdamm in Hohenstücken einen Unfall verursacht. Der 58-Jährige versuchte, mit seinem Opel in eine Parklücke zu fahren. Dazu war der Mann nicht mehr in der Lage und rammte einen VW.

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. „Der Brandenburger musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen“, so Polizeisprecherin Jana Birnbaum. Das Ergebnis: 1,96 Promille. Polizisten stellten den Führerschein des 58-Jährigen sicher.

Von MAZ

29.04.2020
Brandenburg an der Havel/ Wiesenburg - Waldexperten fürchten den dritten Dürre-Sommer in Folge
29.04.2020
Potsdam / Kloster Lehnin / Brandenburg an der Havel - Spuckschutz statt Mundschutz: Angeklagter darf Maske ablegen
29.04.2020