Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Blitzer Bolognese: Attacke mit Spaghetti-Sauce auf Geschwindigkeitskontrolleur
Lokales Brandenburg/Havel Blitzer Bolognese: Attacke mit Spaghetti-Sauce auf Geschwindigkeitskontrolleur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 17.01.2019
Ein Polizeifahrzeug im Einsatz. Quelle: dpa
Brandenburg/H

Dieses Essen war nicht bestellt: Weil er sich wohl genervt fühlte, hat ein Anwohner in Brandenburg Nord am Mittwochvormittag einen Geschwindigkeitskontrolleur der Stadtverwaltung attackiert. Er übergoss das Auto des Mannes mit einer Art Spaghetti-Sauce. Zuvor beschimpfte und beleidigte er ihn. Das teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag mit.

Demnach stand der Ordnungsamtsmitarbeiter mit seinem Flitzer-Blitzer-Auto um kurz vor 11 Uhr in der Brielower Straße. Das erboste offenbar den Mieter einer benachbarten Parterrewohnung so sehr, dass er den Verwaltungsmitarbeiter beschimpfte und beleidigte und ihm schließlich auch einen Stinkefinger zeigte.

Weil der Herr vom Ordnungsamt wohl dennoch ganz gelassen blieb, nahm der Mann aus dem Parterre einen Eimer voller Sauce und goss diesen über den Flitzer-Blitzer-Wagen aus. Laut Polizeisprecher handelte es sich dabei um eine „schlecht riechende Flüssigkeit“, die nach ihrer Konsistenz und ihrem Aussehen beurteilt vermutlich Spaghetti-Sauce war.

Die Polizei ermittelte den 35 Jahre alten Tatverdächtigen. Dieser bekam eine Anzeige. Nun hat die Kripo in Brandenburg an der Havel den Fall übernommen.

Die Summe des entstandenen Sachschadens war am Donnerstag noch unklar. Vermutlich wird es der Preis einer Autowäsche sein.

Von hms

Schon jetzt buchen viele Eltern Reiterferien für ihre Kinder. Auch in Potsdam-Mittelmark bieten Höfe Reitunterricht mit Kost und Logis für Jungen und Mädchen an. In einigen Ferienwochen wird das Angebot schon knapp.

17.01.2019

Die Geschichte eines Brandenburger Mörders, der Anfang Januar gestorben ist: Herbert M. wurde kurz nach der Wende trotz lebenslanger Haftstrafe begnadigt, durfte die JVA verlassen. Ein fataler Fehler: Bald darauf tötete er zwei Kinder.

17.01.2019

Brandenburger ist angewiesen auf sein E-Bike. Das im Alltag wichtige Transportmittel wurde ihm vor wenigen Tagen gestohlen. Nun hofft Gerhard Zahn (90) aus der Neustadt auf Unterstützung und ein kleines Wunder.

16.01.2019