Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Bootshaus am Dom ist fertig
Lokales Brandenburg/Havel Bootshaus am Dom ist fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:38 18.07.2019
Die Gerüste sind gefallen am neu restaurierten Bootshaus am Dom. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Offiziell eröffnet wird das neu sanierte Bootshaus auf dem Domareal am 3. August. Betreiber sind dann Marion Hanisch und Roland Delater. Hanisch betreibt auf der anderen Seite des Domkessels genau am Caravan-Parkplatz einen kleinen Hafen, in dem sie Hausboote verchartert. Diese werden in ihrer Werft „Rollyboot“ in der Gottfried-Krüger-Straße gebaut und vertrieben. Ihr Angebot will sie erweitern, indem sie im Bootshaus Paddelboote, Bretter und Paddel fürs Stand up Paddling (Stehpaddeln) sowie ganz kleine mit Solarstrom betriebene Boote verleiht. „Es soll alles klein und fein werden, passend zu dem niedlichen Bootshaus.“

Im Inneren gibt es nur 17 mal 5 Meter Platz. Das 111 Jahre alte Bootshaus ist dennoch das zweitjüngste Gebäude auf dem Domareal. Es gehörte einst zur Ritterakademie. Wiederhergestellt wurden der bislang fehlende Balkon nebst Treppe, es gibt ein neues Dach, die Fassade wurde saniert und Risse im Fußboden sind geschlossen. Die Kosten betrugen 315.000 Euro. Ein Drittel trägt die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien, ein Drittel der Domförderverein, für das letzte Drittel ist die Stadt aufgekommen.

Anzeige

Von André Wirsing

18.07.2019
17.07.2019
17.07.2019
Anzeige