Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel 55-Jährige rastet aus: Syrer rassistisch beleidigt und geschlagen
Lokales Brandenburg/Havel

Brandenburg Havel: 55-Jährige schlägt und beleidigt Syrer rassistisch

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 26.09.2021
Polizisten der Brandenburger Inspektion wurden zum Streit gerufen.
Polizisten der Brandenburger Inspektion wurden zum Streit gerufen. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Ein Verkehrsunfall zwischen einer Tram und einem Pkw war am Samstagnachmittag an der Ecke Neuendorfer/Luckenberger Straße Auslöser weiterer Straftaten. Zunächst kam es zwischen einer 55-Jährigen und einem 26-jährigen Syrer zu einem lautstarken Streit. Dann wurde die Frau handgreiflich. Sie schlug den 26-jährigen mit der flachen Hand gegen den linken Oberarm und beleidigte ihn als „Scheiß Ausländer“.

MAZ Havelpost

Der Newsletter für aktuelle Themen in der Stadt Brandenburg und dem Umland – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nur weil Zeugen die Streitenden trennten, konnte eine weitere körperliche Auseinander verhindert werden. Der Mann klagte gegenüber der Polizei über Schmerzen an der betroffenen Stelle. Die beschuldigte 55-jährige Frau erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Volksverhetzung.

Von MAZ