Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Altstädtischer Markt wird für ein Wochenende zur verkehrsberuhigten Zone
Lokales Brandenburg/Havel

Brandenburg Havel: Altstädtischer Markt wird für ein Wochenende zur verkehrsberuhigten Zone

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:31 26.09.2021
Beim Erlebniswochenende wird der Altstädtische Markt für den Verkehr gesperrt.  
Beim Erlebniswochenende wird der Altstädtische Markt für den Verkehr gesperrt.   Quelle: Heiko Hesse
Anzeige
Brandenburg/H

Am kommenden Wochenende können Brandenburger auf dem Altstädtischen Markt erleben, wie durch eine Verkehrsberuhigung vorhandene Stadträume neu gedacht und leerstehende Räume neu genutzt werden können. Vom Samstag, 2. Oktober, ab 12 Uhr bis zum Sonntag, 3. Oktober, um 18 Uhr wird der Altstädtische Markt zur begrünten Fußgängerzone, nur der ÖPNV hat freie Durchfahrt.

MAZ Havelpost

Der Newsletter für aktuelle Themen in der Stadt Brandenburg und dem Umland – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Gastronomie, Straßenmusik, Street Performance, Spielmöglichkeiten für alle Generationen und mehr werden die Aktion zu einem echten Erlebnis machen. Eingeladen wird zum Mitmachen bei der Gestaltung von öffentlichen Räumen.

Erlebniswochenende ist gemeinsames Projekt

In der angrenzenden Plauer Straße 11, in den ehemaligen Räumlichkeiten der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, stellen an beiden Tagen des Erlebniswochenendes, jeweils von 10 bis 18 Uhr, kreative Gewerbetreibende und Kulturschaffende aus Brandenburg in einem „Popup-Kulturkaufhaus“ ihre Arbeiten und Erzeugnisse aus.

Das Erlebniswochenende ist ein gemeinsames Projekt der VCD-Kreisgruppe Brandenburg an der Havel mit Unterstützung vom Bundes- und Landesverband des VCD, der Initiative Altstadtleben Brandenburg Havel 2028, den Altstädtern, #kaufinbranne / #madeinbranne und dem Mädchentreff im ehemaligen Cafe Undine. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Von MAZ