Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Beratungsstelle des Sozialverbands Deutschland wird neu eröffnet
Lokales Brandenburg/Havel

Brandenburg Havel: Beratungsstelle des Sozialverbands Deutschland wird eröffnet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 25.09.2021
Ursula Engelen-Kefer, die Landesvorsitzende des Sozialverbands Deutschland, ist bei der Wiedereröffnung der Geschäftsstelle dabei.
Ursula Engelen-Kefer, die Landesvorsitzende des Sozialverbands Deutschland, ist bei der Wiedereröffnung der Geschäftsstelle dabei. Quelle: foto: Sovd
Anzeige
Brandenburg/H

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) tritt seit 1917 und damit seit mehr als 100 Jahren für soziale Gerechtigkeit ein. Er zählt somit zu den ältesten sozialpolitischen Verbänden in Deutschland. Die verlässliche und qualifizierte Beratung sowie die Vertretung der Mitglieder des Sozialverbands in sozialrechtlichen Fragen gehören dabei zu den Kernkompetenzen.

MAZ Havelpost

Der Newsletter für aktuelle Themen in der Stadt Brandenburg und dem Umland – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Deshalb freut sich der Landesverband Berlin/Brandenburg des SoVD, nach dem Umzug seiner Beratungsstelle in die Ritterstraße 91 und der Reorganisation der örtlichen SoVD-Strukturen, am Dienstag, 28. September, ab 10 Uhr zu einem Tag der offenen Tür und einer feierlichen Wiedereröffnung einladen zu können.

Sozialverband Deutschland engagiert sich in Brandenburg an der Havel

Ab 10 Uhr steht die Beratungsstelle, die auch gleichzeitig Treffpunkt und Veranstaltungsstätte des Brandenburger SoVD-Ortsverbandes ist, allen Interessierten und Neugierigen offen, um sich über die Angebote des Verbandes zu informieren. Die ehrenamtlichen Mitglieder des Sozialverbandes freuen sich auf Gäste und Gespräche. Um 15 Uhr ist zur feierlichen Wiedereröffnung der Beratungsstelle die Landesvorsitzende des SoVD, Ursula Engelen-Kefer, zu Gast.

Von MAZ