Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Betrunkener fährt gegen Straßenlaterne und flüchtet
Lokales Brandenburg/Havel

Brandenburg/Havel: Betrunkener fährt gegen Straßenlaterne und flüchtet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 24.07.2020
Bei dem unfallflüchtigen Fahrer kontrollierte die Polizei den Alkoholkonsum.
Bei dem unfallflüchtigen Fahrer kontrollierte die Polizei den Alkoholkonsum. Quelle: Jens Wolf/dpa
Anzeige
Brandenburg/H

Ein Zeuge hat der Brandenburger Polizei am späten Donnerstagabend einen Verkehrsunfall gemeldet. Nach seiner Schilderung war der Fahrer eines Renaults in der Neustädtischen Heidestraße gegen eine Laterne gefahren und ist dann zu Fuß vom Unfallort verschwunden.

Später meldete sich der Zeuge erneut bei der Polizei und teilte diesmal mit, dass der Fahrer zurückgekommen sei, um sein Fahrzeug abzuholen.

Tatsächlich stellten die Polizeibeamten daraufhin einen 33 Jahre alten Mann aus Kamerun mit dem Renault im Straßenverkehr fest.

Knapp 1,8 Promille

Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch fest und testeten den Fahrer. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille.

Die Polizei stellte den Führerschein sicher, der Mann durfte nicht weiterfahren.

Am Auto stellten die Beamten Unfallspuren festgestellt, die zu dem Zusammenstoß mit der Laterne passen.

Nun ermittelt die Kripo wegen Unfallflucht und Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Von MAZ