Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Brandenburg/Havel: Ford-Fahrerin übersieht Radfahrer in Gördenallee
Lokales Brandenburg/Havel

Brandenburg/Havel: Ford-Fahrerin übersieht Radfahrer in Gördenallee

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 07.01.2021
Die Brandenburger Polizei ermittelt zum Verkehrsunfall. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Eine 56-jährige Ford-Fahrerin war am Mittwochnachmittag bei der Einfahrt auf einen Supermarkt-Parkplatz in der Gördenallee viel zu unvorsichtig. Beim Abbiegen übersah die Frau einen Radfahrer, der ihr auf dem Radweg der Gördenallee entgegenkam. „Der 30 Jahre alte Mann kam bei dem Zusammenstoß zu Fall und verletzte sich bei dem Sturz“, sagte Polizeisprecher Oliver Bergholz.

Die zum Unfallort gerufenen Rettungskräfte kümmerten sich um den gestürzten Radfahrer und brachten ihn für weitere Untersuchungen in die Rettungsstelle. Der Unfall ging für den 30-Jährigen relativ glimpflich ab. Nach einer ambulanten Behandlung konnte der Mann das Krankenhaus wieder verlassen. Der Sachschaden blieb mit 350 Euro ebenfalls gering. Die Polizei hat den Verkehrsunfall aufgenommen und Ermittlungen zur Ursache eingeleitet.

Von MAZ

Brandenburg an der Havel/Mittelmark - Corona: Fahrschulen rechnen mit Schließung
07.01.2021