Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Hundehalter schlägt Spaziergänger nieder
Lokales Brandenburg/Havel

Brandenburg/Havel: Hundehalter schlägt Spaziergänger nieder

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:08 31.12.2020
Die Polizei blieb bei ihrer Suche nach dem gewalttätigen Hundehalter vorerst erfolglos. Quelle: Patrick Seeger/dpa
Anzeige
Brandenburg/H

Ein Spaziergang zu später Stunde endete für einen 47-jährigen Brandenburger im Krankenhaus. Der Mann war am Dienstagabend in der Haydnstraße unterwegs. Für bessere Sicht trug er eine Stirnlampe. Auf dem Weg begegnete ihm ein Pärchen, das mit einem Hund Gassi ging.

Der noch unbekannte Mann forderte den Spaziergänger auf, die Stirnlampe auszuschalten. Als der 47-Jährige darauf nicht reagierte, soll ihn der Mann unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Der Spaziergänger ging zu Boden, das Paar mit Hund machte sich aus dem Staub.

Anzeige

Mit Schmerzen im Gesicht und am Bein wurde der 47-Jährige ambulant im Krankenhaus behandelt. Die Polizei war bei der Suche nach dem Täter noch nicht erfolgreich. Es wurde eine Strafanzeige wegen eines Körperverletzungsdeliktes aufgenommen.

Von MAZ

Brandenburg an der Havel - Große Resonanz auf Pro-Fahrrad-Petition
30.12.2020
Brandenburg an der Havel - Notbetreuung: Anträge weiter möglich
30.12.2020