Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Brandenburg/Havel: Radlerin von Außenspiegel getroffen und in Tramgleis geraten
Lokales Brandenburg/Havel

Brandenburg/Havel: Radlerin von Spiegel getroffen und ins Gleis geraten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 26.03.2021
Für Radfahrer eine ständige Gefahr. Straßenbahnschienen. Dieses Bild ist in der Hauptstraße entstanden. Am Donnerstag verunglückte eine Radlerin in der Plauer Straße.
Für Radfahrer eine ständige Gefahr. Straßenbahnschienen. Dieses Bild ist in der Hauptstraße entstanden. Am Donnerstag verunglückte eine Radlerin in der Plauer Straße. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Eine Radfahrerin ist am Donnerstagnachmittag in der Brandenburger Altstadt verunglückt. Ersten Zeugeninformationen an die Polizei sollte sie dort mit einem Lkw zusammengestoßen und mitgeschleift worden sein.

Als Rettungskräfte und Polizei am Unfallort in der Plauer Straße eintrafen, stellte sich der Unfall zum Glück als nicht ganz so dramatisch dar.

Die 39 Jahre alte Frau hatte die Kontrollen über ihr Fahrrad verloren, weil sie in Kontakt geriet mit dem Außenspiegel eines vorbeifahrenden Lastwagens. Sie geriet im nächsten Moment mit dem Vorderrad in die Straßenbahnschienen der Plauer Straße und stürzte.

Ambulant versorgt

Die Radfahrerin wurde nach Angaben von Polizeisprecher Oliver Bergholz leicht verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich um sie, sodass sie nach ambulanter Behandlung nicht ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Die Polizei hat den Verkehrsunfall aufgenommen und Ermittlungen zum Unfallhergang eingeleitet.

Von MAZ