Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel: Volles Programm für die Herbstferien
Lokales Brandenburg/Havel

Brandenburg Havel: Volles Programm für die Herbstferien

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 06.10.2021
Im Naturschutzzentrum im Brandenburger Krugpark gibt es ein buntes Ferienprogramm.
Im Naturschutzzentrum im Brandenburger Krugpark gibt es ein buntes Ferienprogramm. Quelle: foto: Soeren Stache/dpa
Anzeige
Brandenburg/H

Langeweile fällt in diesen Herbstferien aus. Auch wer nicht verreist, findet in Brandenburg an der Havel viele Angebote, zum kreativ werden, Stadt erkunden, neue Freunde treffen und gemeinsam Spaß haben. Am Montag, 11. Oktober, starten viele Kurse und Aktionen, bei denen jeder fündig werden kann.

Stadtmuseum im Frey-Haus

Das Herbstferienprogramm im Stadtmuseum Brandenburg an der Havel bietet Veranstaltungen für alle Generationen. Highlights sind zwei Expeditionen für Kinder in den Humboldthain und an das Havel-Ufer mit der Diplom-Biologin Beatrix Wuntke und ein als Spaziergang angelegter Fotografie-Workshop mit der Fotografin Juliane Menzel und der Kunsthistorikerin Susanne Petersen.

MAZ Havelpost

Der Newsletter für aktuelle Themen in der Stadt Brandenburg und dem Umland – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Ausflug in den Altstadt-Dschungel beginnt jeweils am Dienstag, 12. sowie 19. Oktober, um 14 Uhr im Stadtmuseum und eignet sich für Kinder von acht bis zwölf Jahren. Wer hat, bringt Lupe und Fernglas mit, um die Natur zu erforschen. Kosten: drei Euro.

Fotografieren in der Altstadt

Der Fotografie-Workshop in der historischen Altstadt mit der Fotografin Juliane Menzel beginnt am Mittwoch, 20. Oktober, um 13 Uhr und läuft vier Stunden. Einführungen in die Geschichte der Orte, die fotografisch erforscht werden, liefert die Kunsthistorikerin Susanne Petersen. Der Workshop eignet sich für Jugendliche, die ihre Analog- oder Digital-Kamera mitbringen. Kosten: 20 Euro, ermäßigt 15 Euro.

Das Stadtmuseum hat außerdem verschiedene Rallyes durch Ausstellungen im Frey-Haus sowie durch die Brandenburger Altstadt im Angebot, die vor allem gemeinsam mit der ganzen Familie zu erleben sind. Und ganz nebenbei lernen alle ein bisschen dazu.

Informationen und Anmeldung für die Kurse unter 03381/584 501 oder per E-Mail: museum@stadt-brandenburg.de

Ferienkurse der Volkshochschule

Das Team der Jungen VHS hat wieder einen Schwung toller Kurse für die Herbstferien zusammengestellt. Wie wäre es mal mit „Malen im Schwarzlicht“ oder „Entspannungstechniken für Kinder“? Auch wer gerne Schauspielern möchte oder lieber bastelt und näht – an der VHS gibt es in den Ferien den passenden Kurs dazu. Auch kostenfreie Kurse sind dabei. Beim Zero-Waste-Workshop, der am Montag, 11. Oktober, um 10 Uhr im Haus der VHS in der Upstallstraße 25 beginnt, erfahren Kinder ab zehn Jahren, wie sie im alltäglichen Leben Müll ganz praktisch reduzieren kann.

Informationen und Anmeldung für die Ferien-Kurse der VHS unter: www.vhs-brandenburg.de

Naturschutzzentrum Krugpark

Das Team des Brandenburger Krugparks bietet Mädchen und Jungen ein abwechslungsreiches Ferienprogramm. Fast immer geht es raus in die Natur. Es wird geforscht, gebastelt, entdeckt, experimentiert, gemeinsam gespielt, gekocht und vieles mehr. An jedem Tag der Herbstferien erleben die Kinder von 9.30 bis 12.30 Uhr ein neues Abenteuer.

Los geht es am Montag, 11. Oktober, unter dem Motto „Abenteuer Herbstwald“. Die kleinen Waldforscher können Laubhütten bauen, Klettern, sich im Schnitzen versuchen und die Stimmung am Lagerfeuer genießen. In den folgenden Tagen geht es abwechslungsreich weiter. Von der Kartoffel und dem Waldboden, über Pflanzenkunde und Spurenlesen bis zu den Eichhörnchen und Wetterforschung – das Programm ist so vielfältig, dass gar keine Langeweile aufkommen kann.

Veranstaltungsort ist immer das Naturschutzzentrum im Krugpark. Anmeldungen sind erforderlich unter 03381/583160 oder per E-Mail an krugpark@stadt-brandenburg.de. Das vollständige Ferienprogramm gibt es unter www.krugpark-brandenburg.de.

Galerie Sonnensegel

In der ersten Ferienwoche von Montag, 11. Oktober, bis Donnerstag, 14. Oktober, wird in der Zeit von 14 bis 16 Uhr wird in der Kinder- und Jugend-Kunst-Galerie Sonnensegel gemeinsam unter der Anleitung von Martina Stein im Keramiklaboratorium gewerkelt.

Auf dem Programm stehen Experimente mit dem Materialien Papier und Ton an jeweils zwei Projekttagen. Es entstehen Objekte in unterschiedlichen Tonfarben zum Benutzen oder zum Schmücken und Anschauen.

Laternen und Windlichter

In der zweiten Ferienwoche wird ab Montag, 18. Oktober, bis Donnerstag, 21. Oktober, in der Zeit von 14 bis 16 Uhr unter der Überschrift „Lampion, Laterne, Windlicht“ mit der Kursleiterin Nancy Jahns gebastelt.

Von einfachen Windlichten bis zu etwas schwieriger zu faltenden Lampions – die Kursteilnehmer nutzen die Transparenz von Papieren, um Gestaltungen für beleuchtete Körper zu erfinden oder auch einer Bauanleitung zu folgen. Die Flächen der Laternen können mit Tusche bemalt oder mit schwarzen Scherenschnitten oder andersfarbigen Transparentpapieren beklebt werden. Gern können die Teilnehmer an zwei Tagen den Kurs besuchen, um ihre Arbeit fertigzustellen.

Ferienprogramm für die ganze Familie

Das Ferienprogramm richtet sich an Kinder, Jugendliche und Familien. Pro Teilnehmer und Tag kostet der Kurs fünf Euro. Für Kinder mit einem Kursvertrag der Galerie Sonnensegel sind die Ferienveranstaltungen kostenfrei.

Alle Veranstaltungen finden in den Werkstatträumen der Kinder- und Jugend-Kunst-Galerie „Sonnensegel“ e.V., Gotthardtkirchplatz 4 in Brandenburg an der Havel statt. Anmeldung unter 03381/522 837. Weitere Informationen im Internet unter: www.sonnensegel-ev-de.

Von MAZ