Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Brandenburg/Havel: Nackenschmerzen nach Auffahrunfall
Lokales Brandenburg/Havel

Brandenburg an der Havel: Nackenschmerzen nach Auffahrunfall

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 08.09.2020
Polizeieinsatz auf der Dominsel. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Schmerzhaft war der Auffahrunfall am Montagnachmittag auf der Dominsel für einen am Unfall beteiligten Mann.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befuhr eine 47-Jährige mit ihrem Ford Focus die Straße Domlinden in Richtung Mühlendamm. Sie wollte nach links abbiegen. Der 57 Jahre alte Autofahrer hinter ihr stoppte. Doch sein VW Polo wurde auf den Focus geschoben, weil die Fahrerin hinter ihm mit ihrem Wagen auffuhr.

Anzeige

Der Polo-Fahrer klagte über Nackenschmerzen durch den Aufprall. Er musste jedoch nicht ins Krankenhaus gebracht werden. An allen drei Autos entstand Sachschaden, dessen Höhe die Polizei auf etwa 2800 Euro schätzt.

Von MAZ