Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Brandenburg/Havel: Polizei durchsucht Sprayer und findet verbotene Waffe und Drogen
Lokales Brandenburg/Havel

Brandenburg an der Havel: Polizeieinsatz in Einsteinstraße

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 19.11.2020
Die Beamten entdeckten ein verbotenes Messer bei einem der Brandenburger. Das Foto zeigt ein als Feuerzeug getarntes Springmesser (Symbolfoto). Quelle: Heike Lyding
Anzeige
Brandenburg/H

Die Polizei hat in der Einsteinstraße in Brandenburg an der Havel nach einem Zeugenhinweis am Dienstag um 19.35 zwei junge Männer aufgespürt, die Minuten zuvor ein Haus mit Farbe verschandelten.

Die Männer waren zwar vom Tatort kurz vor dem Eintreffen der Polizei geflohen, die Beamten entdeckten sie aber wenig später in der Nähe. Bei sich hatten die beiden 20-Jährigen noch die Farbsprühdosen. Doch nicht nur das, die Polizisten fanden in den Taschen der Männer noch ein nach dem Waffengesetz verbotenes Messer und Drogen.

Anzeige

Gegen die Täter ergingen Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Verstoßes gegen das Waffen- und gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Von MAZ