Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Sturzbetrunkener Mann pöbelt in der Otto-Gartz-Straße
Lokales Brandenburg/Havel

Brandenburg an der Havel: Sturzbetrunkener Mann pöbelt in der Otto-Gartz-Straße

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 03.03.2021
Die Brandenburger Polizei rückte in die Otto-Gartz-Straße aus.
Die Brandenburger Polizei rückte in die Otto-Gartz-Straße aus. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Einen außer Kontrolle geratenen Mann meldeten Zeugen am Dienstagnachmittag um 16.30 Uhr per Notruf bei der Polizei. Augenscheinlich sturzbetrunken sei der Mann in der Otto-Gartz-Straße unterwegs und würde dort nicht nur Passanten anpöbeln, sondern auch Flaschen umherwerfen und immer wieder auf die Straße springen.

„Als die Beamten vor Ort eintrafen, stellten sie auch den 35-jährigen Mann fest, der zuvor beschrieben wurde“, teilte Polizeisprecher Oliver Bergholz am Mittwoch mit. Der Pöbler wurde zum Atemalkoholtest gebeten und brachte es dabei auf einen Wert von über 2,9 Promille. Als ein Familienangehöriger des Mannes vor Ort erschien, zeigt der Betrunkene auch ein bisschen Einsehen. Er folgte den Anweisungen der Polizei und sammelte die Scherben seiner Flaschenwürfe ein.

Da es bei dem zwischenzeitlichen Ausraster des 35-Jährigen nicht zu Verkehrsgefährdungen gekommen war, durfte der Mann den Ort des Geschehens nach einer sogenannten Gefährderansprache der Polizei verlassen.

MAZ Havelpost

Der Newsletter für aktuelle Themen in der Stadt Brandenburg und dem Umland – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Von MAZ