Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Wie sehr zerrt die Brückensperrung an den Nerven?
Lokales Brandenburg/Havel Wie sehr zerrt die Brückensperrung an den Nerven?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 13.01.2020
Die Brücke des 20. Jahrestages ist seit dem 5. Dezember komplett für den motorisierten Verkehr gesperrt. Quelle: JACQUELINE STEINER
Brandenburg/H

Wie groß ist der Leidensdruck durch die seit mehr als einem Monat voll gesperrte Brücke „20. Jahrestag“ für die Brandenburger und die Bewohner des Umlandes, die nur noch auf Umwegen durch die Stadt kommen?

Das wollen wir gemeinsam mit Ihnen, liebe Leser herausfinden. Aus diesem Grund haben wir ab sofort eine Umfrage online gestellt unter der Adresse www.maz-online.de/brueckebrb.

Vier Fragen zu beantworten

Hier können Sie vier Fragen beantworten, beispielsweise, wie verärgert Sie über die Sperrung sind, wie aus Ihrer Sicht die Umleitungen funktionieren und welche möglichen Lösungen für einen flüssigeren Verkehr Sie sehen. In einer offenen Frage wollen wir am Ende noch wissen, wie man Ihrer Meinung nach das Chaos rund um die Vollsperrung hätte verhindern können, welche Alternativen es gegeben hätte.

Zwei Wochen MAZ kostenlos

Als Dankeschön für die Teilnahme schenken wir Ihnen zwei Wochen lang die MAZ, entweder digital oder gedruckt.

Die Online-Umfrage wird auch nicht mit dem gemeinsamen Brückenforum von MAZ und THB am Donnerstag um 18.30 Uhr im Audimax der THB enden, sondern noch einige Tage weiterlaufen. Sie sollen sich in Ruhe ein Bild machen und uns dann Ihre Antworten schicken.

Podium fürs Forum steht fest

Für das Forum unter dem Titel „Abgehängt? Brandenburg und seine maroden Brücken“ bereits fest zugesagt haben der Vorstandschef des Landesbetriebs Straßenwesen Edgar Gaffry, Oberbürgermeister Steffen Scheller sowie der Zukunftsforscher und Verkehrsexperte Jürgen Peters. Sie alle werden verstärkt durch Fachleute aus ihren jeweiligen Behörden, so dass viele Fragen am 16. Januar beantwortet werden können. Auch Expertise aus dem Brandenburger Infrastrukturministerium haben wir angefragt.

Aktuell halten wir Sie neben der Berichterstattung auch auf dem Laufenden in der von uns gegründeten Facebook-Gruppe „Alles zur Sperrung der Brücke am Altstadt-Bahnhof in Brandenburg, die mittlerweile 1276 aktive Mitglieder hat.

Von André Wirsing

Wem gehört die Mieze? Ein Ex-Paar in Brandenburg an der Havel ist in einen heftigen Streit um die gemeinsame Katze geraten. Als Polizisten eingreifen, erleben sie eine Überraschung.

14.01.2020

99 Prozent der geplanten Kontrollen geschafft. Das ist die Bilanz der Lebensmittelkontrolleure von Brandenburg an der Havel. Der Verbraucherschutzverein Foodwatch bescheinigt der Stadt die beste Quote im Land Brandenburg.

13.01.2020

Die Geburt eines Kindes ist das größte Glück und der bewegendste Moment im Leben vieler Menschen. Die MAZ begrüßt die kleinen Erdenbürger in der Stadt Brandenburg und dem Umland – und feiert die Ankunft der Zwerge mit einer fortlaufend aktualisierten Bildergalerie.

13.01.2020