Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Brandenburger Volkschor gibt erstes Konzert nach langer Pause
Lokales Brandenburg/Havel

Brandenburger Volkschor gibt Konzert nach der langer Pause

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:10 24.09.2021
Der Brandenburger Volkschor singt im Interkulturellen Zentrum. Hans Förster wird dann nicht mehr am Dirigentenpult stehen.
Der Brandenburger Volkschor singt im Interkulturellen Zentrum. Hans Förster wird dann nicht mehr am Dirigentenpult stehen. Quelle: Böhme/Archiv
Anzeige
Brandenburg/H

Nach langer Zeit kann der Volkschor Brandenburg seine Gäste endlich wieder mit schönen Liedern erfreuen. Mit dem ersten Konzert nach der durch Corona erzwungenen Pause verabschieden sich die Chormitglieder von ihrem langjährigen Leiter Hans Förster, der aus gesundheitlichen Gründen diese Funktion abgegeben hat.

MAZ Havelpost

Der Newsletter für aktuelle Themen in der Stadt Brandenburg und dem Umland – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Chor bedankt sich für seine erfolgreiche Arbeit, besonders für seine selbst geschriebenen und vertonten Lieder. Einige davon hört das Publikum beim Herbstkonzert am Samstag, 2. Oktober, im Interkulturellen Zentrum am Gotthardtkirchplatz. Die Zuhörer werden bei diesem Auftritt zudem den neuen Chorleiter Florian Wilkes kennenlernen.

Aufgrund der aktuellen Corona-Regeln finden zwei Veranstaltungen statt, um 14 Uhr und um 15.15 Uhr. Um sicher eine Eintrittskarte zu erwerben, melden sich Interessierte telefonisch unter 03381/705 555 an. Der Eintritt kostet zehn Euro. Das Konzert läuft unter den 2 G- Regeln. Entsprechende Nachweise sind von den Konzertteilnehmern vorzulegen. Vorhandene Gutscheine für Kaffee und Kuchen aus der Crowdfunding-Aktion des Brandenburger Volkschores können vor Ort eingelöst werden.

Von MAZ