Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Fast ein echter Brandenburger
Lokales Brandenburg/Havel Fast ein echter Brandenburger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 05.08.2019
SPD-Direktkandidatin Britta Kornmesser erkundet gemeinsam mit Carsten Schneider die Stadt. Quelle: André Wirsing
Brandenburg/H

Zur Bundesgartenschau war er schon hier in Brandenburg an der Havel – mit dem Paddelboot. Auch davor und danach sehr häufig. Am besten kennt er den Hockeyplatz beim BSRK am Grillendamm. Eine seiner beiden Töchter betreibt in Potsdam diesen Sport, die Mannschaft muss für Training und Spiele ausweichen, deshalb sind die Schneiders oft da.

Treffen der Zahlenfreaks

Dem Ersten Parlamentarischen Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Bundestag Carsten Schneider fällt es daher nicht schwer, im Landtagswahlkampf seine Genossin Britta Kornmesser zu unterstützen. Der Haushaltsexperte hat auch keine Berührungsängste: So trafen er nebst Kornmesser sich mit dem „Zahlenfuchs“ und Oberbürgermeister Steffen Scheller (CDU). „Er hat auch sofort zugesagt“, berichtet die Kandidatin. Was die drei genau besprachen, ist nicht überliefert. Spannend für die Stadt dürfte es aber schon sein, was im Bund derzeit geplant und vorbereitet wird.

Bund erwägt Kostenübernahme

Schneider hat den Bericht der Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse genau studiert. „Die Steuerverteilung zwischen den Kommunen muss gerechter werden. Das gilt vor allem für die Umsatzsteuer, die Städte in Bayern oder Baden-Württemberg deutlich stärkt, viele andere aber bleiben zurück.“ Auch werde erwogen, die Kommunen von den so genannten Kosten der Unterkunft für Sozialhilfeempfänger zu entlasten und diese Ausgaben komplett vom Bund bestreiten zu lassen. Das würde Brandenburg an der Havel sehr helfen, das unter der Last für die Sozialausgaben ächzt.

Wahlkampf auch am Geburtstag

Schneider ist offensichtlich ein Fan des Ministerpräsidenten Dietmar Woidke (SPD): „Ich halte ihn für den stärksten der ostdeutschen Regierungschefs.“ Die SPD im Land Brandenburg müsse es nur verstehen, ihre Wählerschaft zu mobilisieren, dann müsse man sich über zum möglichen Wahlergebnis keine Sorgen machen.

Mobilisierung ist für Britta Kornmesser kein Problem. Sie absolviert ihre Wahlkampftour mit Schneider auch an ihrem Geburtstag. Und am Sonnabend hatte sie ihr Team zur Auftakt-Grillparty eingeladen – zur Motivation.

Von André Wirsing

Ein Mann hat am Montagmorgen eine Bäckereifiliale in der Krakauer Landstraße in Brandenburg an der Havel überfallen. Der Räuber erbeutete Geld und ist auf der Flucht.

06.08.2019

Die Archäotechnica im Landesmuseum in Brandenburg stellt am 10. und 11. August die Menschen in der mittelalterlichen Stadt in den Fokus. Bei diesen Aktionstagen kann man einiges lernen und erfährt Spannendes.

05.08.2019

Angehörige hatten sich Sorgen gemacht. Da war die 26 Jahre alte Brandenburgerin aus der Tismarstraße sehr wahrscheinlich schon nicht mehr am Leben – sie wurde getötet. Es gibt bereits einen Tatverdächtigen.

05.08.2019