Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Akute Einsturzgefahr: Brücke am Altstadt-Bahnhof ist ab sofort dicht
Lokales Brandenburg/Havel Akute Einsturzgefahr: Brücke am Altstadt-Bahnhof ist ab sofort dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:11 06.12.2019
Die Brücke „20. Jahrestag“ darf nur noch unterquert, aber nicht mehr überquert werden. Quelle: JACQUELINE STEINER
Anzeige
Brandenburg/H

Die Brücke „20. Jahrestag“ am Altstadt-Bahnhof von der Magdeburger Straße in die Magdeburger Landstraße wird ab sofort komplett und in alle Richtungen für den gesamten Verkehr gesperrt. Das hat nach MAZ-Informationen der Landesbetrieb Straßenwesen angeordnet.

Brücke des 20. Jahrestages Quelle: JACQUELINE STEINER

Neben dem Individual- und Güterverkehr darf auch der Öffentliche Personennahverkehr mit Straßenbahnen und Bussen nicht mehr das Bauwerk befahren.

Die Straßenbahnen dürfen noch bis Betriebsschluss am Donnerstagabend passieren, für die Nachtbusse gilt allerdings bereits das Verbot.

>>Die MAZ-Redaktion hat eine Facebook-Gruppe zum Thema erstellt. Hier kann diskutiert werden: Alles zur Sperrung der Brücke am Altstadt-Bahnhof in Brandenburg

Oberbürgermeister Steffen Scheller (CDU) will sich im Laufe des Nachmittags äußern, die Straßenverkehrsbehörde arbeitet bereits an der Sperrverfügung.

Die Brücke war in den vergangenen Jahren immer wieder überprüft und mit schlechten Zustandsnoten versehen worden. Augenscheinlich herrscht jetzt bereits Einsturzgefahr.

Von André Wirsing

Der Nicolaiplatz wurde vor der Buga 2015 komplett umgebaut. Er ist nun vor allem verkehrssicher, aber auch kahl. Die Bündnisgrünen haben nun einen radikalen Verbesserungsvorschlag durchbekommen.

05.12.2019

Stadtverwaltung vergibt die Essensversorgung in Schulen neu. Top Catering muss gehen, RWS Cateringservice wird für acht Grundschulen kochen, Menüpartner versorgt vier Schulen mit individueller Gemeinschaftsverpflegung.

05.12.2019

Mehr als nur einen Fahrraddieb haben Bundespolizisten am Dienstag am Hauptbahnhof Brandenburg/Havel erwischt. Der gleiche Mann ist nach jüngsten Erkenntnissen in mehrere Häuser eingebrochen. Er hatte Diebesgut bei sich.

04.12.2019