Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Bürger vom Görden lassen Betrüger abblitzen
Lokales Brandenburg/Havel Bürger vom Görden lassen Betrüger abblitzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 27.10.2019
Symbolbild. Quelle: dpa
Brandenburg/

Bei mehreren älteren Leuten auf dem Görden hat sich am vergangenen Freitag jeweils ein Mann gemeldet, der sich als Polizist des Landes Brandenburg ausgab. Diese Auskunft war jedoch eine Lüge.

Der Betrüger behauptete, es habe eine Festnahme von Dieben gegeben. Diese hätten eine Liste bei sich gehabt, auf der unter anderem der Name der Geschädigten vermerkt gewesen sei.

Schwindel bemerkt

Der angebliche Polizist wollte Informationen über Vermögenswerte seiner Opfer gewinnen. Doch mit deren Geistesgegenwart hatte er nicht gerechnet.

Sie bemerkten jedenfalls den Schwindel, sodass sie einen finanziellen Schaden auf ihrer Seite verhindern konnten. Die Kriminalpolizei ermittelt. Wie oft der Versuch am Freitag fehlgeschlagen ist, verrät die Polizei nicht.

Von MAZ

Die Kassiererin bei Norma in Brandenburg/Havel behält die Oberhand. Zwar schubst ein Ladendieb die Frau beiseite. Doch ehe der Junge flüchtet, stellt sie ihm ein Bein. Er fällt auf den Boden der Tatsachen.

27.10.2019

Gemeinsames Singen ist das Ziel eines neuen Projektes im Brandenburger Ortsteil Schmerzke. Dazu sind alle Interessierten in das dortige Bürgerhaus eingeladen. Das Interesse bei der ersten Veranstaltung war groß.

26.10.2019

Das städtische Klinikum hat millionenschwere Probleme. Ganz normale Vorgänge, merkt Oberbürgermeister Steffen Scheller dazu an. Wie recht er auch an anderen Stellen hat, kommentiert Jürgen Lauterbach.

26.10.2019