Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel 350 Fans sehen Auftritt von Oli P. in der Sankt-Annen-Galerie
Lokales Brandenburg/Havel 350 Fans sehen Auftritt von Oli P. in der Sankt-Annen-Galerie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:34 14.08.2019
Sänger und Schauspieler Oli P. schnappte sich in der Sankt-Annen-Galerie die Handys seiner Fans und knipste mit ihnen mehrere Selfies. Quelle: André Großmann
Brandenburg/H

Mehr als 350 Fans jubeln, als Sänger und Schauspieler Oli P. die Bühne der Sankt-Annen-Galerie betritt. Sein erster Song heißt „Lass die Sonne in dein Herz“ und mit guter Laune will der 41-Jährige seine Fans begeistern.

Schauspieler und Sänger Oli P. trat am Mittwoch in der Sankt-Annen-Galerie in Brandenburg auf. Rund 350 Fans kamen, um ihn zu sehen.

Oliver Petszokat schnappt sich die Smartphones seiner Zuhörer, dreht Videos, macht Selfies und covert Hits aus den Achtzigerjahren. Klassiker wie „Dein ist mein ganzes Herz“ erklingen ebenso wie „Kleine Taschenlampe brenn’“ und „Flugzeuge im Bauch.“ Das Herz von Fan Nicole Ratajczak hat Petszokat mit seiner Performance erobert.

Selfies mit den Fans

„Ich bin Fan der ersten Stunde und habe ihn schon im Jahr 2000 gesehen, meine Konzertkarte von damals habe ich heute dabei. Oli rockt das Haus“, sagt die 31-Jährige der MAZ. Als Oli P. ihr Smartphone nimmt und ein Foto mit ihr macht, jubelt die Brandenburgerin. Sie hat noch ein Fanalbum mit Bildern der Serie „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ dabei, bei der Petszokat in den Jahren 1998 und 1999 die Rolle des Ricky Marquart spielte.

Freude an Cover-Songs

Oli P. genießt es, die Songs zu covern. „Das ist der spaßige Weg, mich mit der Musik, die mir am meisten Freude gemacht hat zu beschäftigen und die Hits in die jetzige Zeit zu holen“, sagt er der MAZ. Für ihn sei dies eine besondere und schwierige Aufgabe, weil er dabei immer an einem Original gemessen werde. „Doch Spaß bereitet es mir auf jeden Fall und das ist es, was mich antreibt“, so Petszokat.

Von André Großmann

Der Fall beschäftigte die Stadt: Einer der zeitweise weltweit größten Darknet-Dealer kam aus Brandenburg an der Havel. Der Mann musste dafür in den Knast. Auch seine Familie war in die Machenschaften involviert. Nun standen Vater und Bruder vor Gericht. Der Vorwurf: Geldwäsche.

14.08.2019

Kirchmöser soll wieder mehr als 4000 Einwohner haben. Dafür werden neue Bauplätze und neue Betriebe gebraucht. Ortsvorsteher Carsten Eichmüller hat seinen „Fünf-Jahres-Plan“ vorgestellt.

14.08.2019

Nach 65 Ehejahren feiern Helga und Ernst Findeisen ihre Eiserne Hochzeit. Die Brandenburger sind immer noch glücklich, planen neue Abenteuer und geben jungen Paaren Tipps, um den Alltag zu meistern.

14.08.2019