Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Die Ateliers bleiben wieder geschlossen
Lokales Brandenburg/Havel Die Ateliers bleiben wieder geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 30.04.2019
Im Westhavelland läuft der Tag des offenen Ateliers. Quelle: Uwe Hoffmann
Brandenburg/H

Im vierten Jahr hintereinander beteiligen sich keine Künstler aus Brandenburg/Havel am diesjährigen Tag des offenen Ateliers. Das bestätigt der Kulturbeigeordnete Wolfgang Erlebach (Linke) der Fraktion der Bündnisgrünen, die danach gefragt haben.

Die landesweiten Tage der offenen Ateliers finden regelmäßig am ersten Wochenende im Mai statt. Letztmalig hatten sich nach Auskunft der Kulturverwaltung ausreichend viele Künstlerinnen und Künstler im Jahr 2015 an den Tagen der offenen Ateliers in Brandenburg/Havel beteiligt.

2016 sagte die Stadt die Teilnahme erstmalig ab, da sich auf die Abfrage der Verwaltung hin nur eine Künstlerin zurückgemeldet hatte. Auf Nachfrage bei anderen Künstlern wurde deutlich, dass bei ihnen Skepsis vorherrscht, wenig Motivation oder sogar Ablehnung.

„Kollektives Verantwortungsgefühl“

Diese Haltung haben einzelne Künstler damit begründet, dass die Tage, an denen sie ihre Ateliers geöffnet hatten, keinen wirtschaftlichen Effekt gebracht haben. Andere berichteten, sie hätten sich in den zurückliegenden Jahren nur noch aus kollektivem Verantwortungsgefühl beteiligt.

Vor einigen Wochen hat sich eine Künstlerin in der Kulturverwaltung gemeldet und gebeten, dass auch Brandenburg/Havel sich wieder beteiligt. Sie will mit der Verwaltung versuchen, für die Zukunft weitere Künstler zu gewinnen.

In diesem Jahr wird das nichts mehr. Aber für das Jahr 2020 will die Kulturverwaltung im Spätsommer oder Herbst wieder einen Aufruf starten.

Von Jürgen Lauterbach

Berufsfeuerwehr und Mebra-Team haben vorbildlich zusammengearbeitet beim Löschen des Großbrandes im Recyclingpark. 100 Tonnen Sperrmüll standen in Flammen. Der Schaden ist überschaubar.

30.04.2019

Die 7 vor dem Komma ist nicht mehr weit entfernt. Das Jobcenter in Brandenburg/Havel meldet für den Monat April eine Quote von 8,1 Prozent. Das bedeutet seit den 90-er Jahren einen erneuten Tiefstand.

02.05.2019

Der Umgang mit schwerem Arbeitsgerät zählt zum Alltag der Ehrenamtler beim THW. Die Ortsgruppe Brandenburg erhielt nun jedoch besonderen Zuwachs: einen von insgesamt nur 33 bundesweit eingesetzten Teleskopladern.

30.04.2019