Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Die Zukunft von St. Bernhard hat begonnen
Lokales Brandenburg/Havel Die Zukunft von St. Bernhard hat begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 09.07.2017
Das Ehepaar Beate und Hans-Martin Richter (re.) zusammen mit ihren Mitstreitern in St. Bernhard
Das Ehepaar Beate und Hans-Martin Richter (re.) zusammen mit ihren Mitstreitern in St. Bernhard Quelle: Christine Lummert
Anzeige
Brandenburg/H

Zur Eröffnungsveranstaltung des Begegnungszentrums St. Bernhard war die Kirche schon zu klein. Zahlreiche Besucher wollten am Samstag dabei sein, als die ehemalige katholische Kirche in der Brandenburger Walzwerksiedlung unter neuen Vorzeichen wieder mit Leben gefüllt wurde.

St. Bernhard soll zu einer Gemeinschaftskirche und einem christlichen Begegnungszentrum entwickelt werden, das alle Menschen der Umgebung erreicht, egal ob sie konfessionell gebunden sind oder nicht.

Der Projektgründer Hans-Martin Richter erinnerte sich in der Eröffnungsfeier in der Kirche noch einmal an den ersten Impuls, der zur Gründung des Begegnungszentrums führte.

„Im Internet und noch dazu bei Ebay stieß ich auf die Anzeige, dass hier in Brandenburg eine Kirche zum Verkauf steht“, berichtete er. Das war vor drei Jahren und sofort sei der Entschluss gewachsen, persönlich aktiv zu werden und die Kirche in ihrem eigentlichen Zweck zu erhalten.

Inzwischen haben Hans-Martin Richter und seine Frau Beate, die im vergangenen Jahr ihren Lebensmittelpunkt aus Baden-Württemberg in die Stadt Brandenburg verlegt haben, mit ihrem Verein die Kirche gekauft. Einige tatkräftige Mitstreiter sind gefunden, die Kirche und Gemeindesaal für die neue Nutzung wieder in Schuss bringen wollen.

Die ersten Termine für Familientage und Grillfest stehen schon. Los geht es am nächsten Sonntag, den 16. Juli um 18.30 Uhr mit einem Info- und Ideenabend, bei dem neue Projekte besprochen werden sollen und der allen offensteht.

Von Christine Lummert

Brandenburg/Havel Stau auf A 2 bei Brandenburg an der Havel - Überschlag bei missglückter Autobahnabfahrt
09.07.2017