Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Überwachungskamera soll Dieb entlarven
Lokales Brandenburg/Havel

Dieb stiehlt in Plaue Geldbörse und hebt in Wusterwitz Geld von fremden Konto ab

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 18.09.2020
Mit diesem Foto einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem Handtaschendieb, der in Wusterwitz eine Seniorin überfiel.
Mit diesem Foto einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem Handtaschendieb, der in Wusterwitz eine Seniorin überfiel. Quelle: Polizeiinspektion Brandenburg
Anzeige
Wusterwitz

Die Polizei fahndet öffentlich nach einem Unbekannten, der in Plaue eine 70 Jahre alte Frau überfallen hat. Die Tat ereignete sich bereits am 30. April im Rewe-Markt in der Koenigsmarckstraße in Brandenburg-Plaue. Um 10 Uhr betrat die Rentnerin den dortigen Rewe-Markt. An der Kasse bemerkte die Frau, dass ihre Geldbörse fehlte. Sie hatte sie während ihres Bummels durch das Geschäft mehrmals im Einkaufswagen zurückgelassen, während sie etwas suchte. Die Polizei vermutet, dass der Täter beobachtet hatte, wie die Frau unmittelbar vor ihrem Einkauf Geld von einem Automaten in der Nähe abgehoben hatte.

In einem unbeobachteten Moment bestahl der Mann die 70-Jährige. Die Börse fand ein Zeuge wenig später nahe der Bundesstraße 1 an der Tankstelle Plaue. Geld und EC-Karte fehlten. Noch am gleichen Vormittag, um 11.12 Uhr hob der Unbekannte mit der Karte in der Wusterwitzer Sparkasse in der Walther-Rathenau-Straße 700 Euro vom Konto seines Opfers ab.

Per richterlichem Beschluss darf die Polizei nun die Fotos der dortigen Überwachungskamera nutzen, um öffentlich nach dem Täter zu fahnden. Hinweise nimmt die Polizei unter 03381-56-00 entgegen und unter www.polbb.eu/hinweis.

Von MAZ