Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Diese Bäcker öffnen an Heiligabend und den Weihnachtstagen in Brandenburg an der Havel
Lokales Brandenburg/Havel Diese Bäcker öffnen an Heiligabend und den Weihnachtstagen in Brandenburg an der Havel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:05 25.12.2019
Marie Winter (links) und Cathleen Simon wissen, wie begehrt Brötchen und Brezel an Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen sind. Quelle: André Großmann
Brandenburg/H

Brötchen, Croissants und Brezeln sind für viele Brandenburger an Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen für einen guten Start in den Tag unverzichtbar. Cathleen Simon weiß aus Erfahrung, dass Dominosteine und dekorierte Lebkuchenherzen zum Weihnachtsfest begehrt sind.

Diese Bäckereien öffnen am 24., 25. und 26. Dezember

Frische Bötchen erhalten Brandenburger sowohl an Heiligabend als auch am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag. Die MAZ hat sich in den Bäckereien der Havelstadt umgehört und präsentiert einen Überblick.

Die Thonke-Filiale am Brandenburger Hauptbahnhof ist am 24. Dezember von 07 bis 14 Uhr, am 25. Dezember von 07 bis 12 Uhr und am zweiten Weihnachtsfeiertag, dem 26. Dezember von 07 bis 14 Uhr geöffnet.

Beim „Lila Bäcker“ in der Sankt-Annen-Galerie gehen Brötchen und Croissants am 24. Dezember von 07 bis 14 Uhr und am ersten Weihnachtsfeiertag von 07 bis 11 Uhr über den Tresen.

Die Thonke-Niederlassung in der Gördenallee 206 ist am 24. Dezember von 07 bis 14 Uhr geöffnet.

Am Nicolaiplatz 13 erhalten Gäste der Bäckerei Thonke am 24. Dezember von 06 bis 11 Uhr frische Brötchen, in der Willi-Sänger-Straße 46 a hingegen von 07 bis 13 Uhr.

Beim Thonke-Bäcker in der Hauptstraße 36 können Brandenburger am 24. Dezember von 07 bis 13 Uhr Brötchen kaufen, in der Potsdamer Straße 23 von 07 bis 13 Uhr und in der Werner-Seelenbinder-Straße 53 von 06.30 bis 12 Uhr.

Die Thonke- Filiale am Re-Generationenhaus ist am 24. Dezember von 07 bis 12 Uhr, in der Göttiner-Straße 8 von 06.30 bis 13 Uhr und in der Magdeburger Landstraße 190 von 06 bis 13 Uhr geöffnet. Bei Thonke in der Upstallstraße 22 erhalten Brandenburger von 07 bis 13 Uhr und in der Wusterwitzer Straße 32b von 7 bis 13 Uhr frische Brötchen.

Am 24. Dezember öffnen auch mehrere Landbäcker-Filialen. Frisches Gebäck erhalten Brandenburger beim Landbäcker in der Karl-Marx-Straße 10 von 06.30 bis 14 Uhr. In den Landbäckerei-Filialen in der Krakauer Landstraße 33, der Werner-Seelenbinder-Straße 52 und am Gleisdreieck 14 in Kirchmöser gehen frische Brötchen jeweils von 07 bis 14 Uhr über den Tresen.

Die Landbäcker-Niederlassung im Rewe-Markt am Tschirchdamm 8 öffnet von 06 bis 13 Uhr, die Filiale im Rewe-Markt in der Neuendorfer Straße 73-77 hingegen von 06 bis 14 Uhr.

Torten und Stollengebäck beliebt

Sie arbeitet in der Filiale der Thonke-Bäckerei am Re-Generationenhaus und ist seit 15 Jahren Bäckereifachverkäuferin. „Am 24. Dezember und den Weihnachtsfeiertagen ist noch mehr los als sonst, weil viele Kunden weihnachtlich dekorierte Torten mit Schoko- und Nougatcreme und Stollengebäck vorbestellen. Das gehört traditionell einfach auf den Tisch“, sagt Bäckereifachverkäuferin Cathleen Simon.

Gemeinsam mit Aushilfe Marie Winter schiebt die Brandenburgerin sogenannte Thonky-Weizenbrötchen in einen Industriebackofen. „Die kommen als vorgeformte Teiglinge hier an und backen anschließend bei 220 Grad auf einer Herdplatte. Nach 17 Minuten sind sie dann fertig“, sagt Cathleen Simon.

Bäckereifachverkäuferin Cathleen Simon schiebt Weizenbrötchen in den Backofen. Quelle: André Großmann

Ansturm auf Brötchen

Sie schätzt, dass am 24. Dezember mehrere hundert Brötchen über ihren Verkaufstresen gehen. Die Bäckereifachverkäuferin erwartet, dass es in der Filiale gegenüber am Brandenburger Hauptbahnhof an den Weihnachtsfeiertagen jeweils „deutlich über eintausend“ sind.

Die Frauen sehen dennoch keinen Grund zur Hektik. „Wir bewahren die Ruhe und wenn es die Zeit zulässt, bietet sich vielleicht auch ein kleines Gespräch über Weihnachten an“, sagen Cathleen Simon und Marie Winter.

Von André Großmann

Fahrgäste in Brandenburg/Havel beschweren sich, weil nach der Brückensperrung alles so lange dauert. Die Verkehrsbetriebe Brandenburg reagieren darauf. Sie wollen in einigen Wochen zwei bessere Verbindungen schaffen.

23.12.2019

Ausgerechnet das Opfer einer Schlägerei macht die Polizei an. Dabei wollten sich die Beamten um den 39-Jährigen und seine Verletzungen kümmern. Doch der Mann wurde aggressiv – und kam in Gewahrsam.

23.12.2019

Er wollte nur helfen, dabei bekam er selbst Schläge. Ein 17-Jähriger wurde von einem Betrunkenen angegriffen, weil dieser ihn aus einem Gebüsch heraus helfen wollte. Das war wohl ein Fehler.

23.12.2019