Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Doppel-Noteinsatz am Stoffel-Kaufhaus
Lokales Brandenburg/Havel Doppel-Noteinsatz am Stoffel-Kaufhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 30.07.2019
Dienstgruppenleiter Carsten Eichmüller war mit Polizeikollegen zum Stoffel-Kaufhaus gefahren, um nach einer herrenlosen Tasche zu suchen. Quelle: André Wirsing
Anzeige
Brandenburg/H

Rettungswagen und Streifenwagen rasten am Dienstagmittag kurz vor 13 Uhr zur selben Einsatzstelle am Stoffel-Kaufhaus am Neustädtischen Markt. Doch waren sie zu verschiedenen Einsätzen unterwegs: In einer Arztpraxis hatte eine Frau einen Herzinfarkt erlitten, sie konnte glücklicherweise reanimiert werden.

Die Polizisten suchten gleichzeitig vor der Apotheke nach einer herrenlosen Tasche, die von einem Zeugen als verdächtiger Gegenstand gemeldet worden war. Dem Zeugen war ein Mann im Alter zwischen 30 und 35 Jahren aufgefallen, der mit einer Adidas-Jogginghose bekleidet war und mutmaßlich die Tasche abgestellt hat. Doch konnten die von Dienstgruppenleiter Carsten Eichmüller angeführten Polizisten weder den Mann noch die Tasche am beschriebenen Ort finden. Dennoch bekamen alle zivilen und uniformierten Polizisten im Stadtgebiet die Beschreibung von Mann und Tasche, um gegebenenfalls Identität und Inhalt zu überprüfen.

Von André Wirsing