Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Fünf neue Fälle in der Havelstadt
Lokales Brandenburg/Havel

Drei neue Fälle in der Havelstadt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 17.10.2020
Es wird mehr getestet, dabei werden auch mehr Infektionen festgestellt. Quelle: AP
Anzeige
Brandenburg/H

Das Gesundheitsamt informiert am Sonnabendmittag über drei neue Corona-Fälle, die alle unabhängig voneinander stehen und festgestellt worden sind.

Es handelt sich dabei um einen 59-jährigen Mann sowie um eine 78-jährige Bürgerin, die nach einem Kuraufenthalt in Polen über Symptome klagte.

Anzeige

Zudem gibt es einen 81-jährigen Mann, der im Rahmen einer Klinikums-Eingangsuntersuchung positiv getestet wurde, teilt Rathaussprecher Jan Penkawa mit. Alle Patienten mit geplantem stationären Aufenthalt im städtischen Klinikum werden vorab getestet.

Um 16.23 Uhr das Update aus dem Gesundheitsamt: noch zwei weitere Infektionen wurden festgestellt – bei einer 55-jährigen Brandenburgerin und bei einem 31-jährigen Brandenburger.

„Derzeit findet die Kontaktnachverfolgung zu allen Fällen statt – auch am Wochenende“, sagt Penkawa.

Mittlerweile gibt es nun 92 laborbestätigte Infektionsfälle in der Stadt, davon sind 79 Menschen genesen, einer verstorben.

Nunmehr gibt es fünf Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen seit dem 10. Oktober.

Von André Wirsing

17.10.2020
17.10.2020