Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Erfolgreiche Fahndung mit GPS: gestohlenes Moped in Ziesar wiedergefunden
Lokales Brandenburg/Havel

Erfolgreiche Fahndung mit GPS: gestohlenes Moped in Ziesar wiedergefunden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 13.10.2020
Die Polizeiinspektion in Brandenburg an der Havel. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H./Ziesar

Mittels Satellitenortung hat ein Mopedbesitzer seine gestohlene Simson wiedergefunden. Der Mann entdeckte das kultige Zweirad am Montagabend in Ziesar. Der GPS-Sender in dem Moped hatte ihn zum Standort geführt. Das teilte die Polizei am Dienstag mit.

Demnach hatten Unbekannte die Simson der Baureihe S 51 am Montagvormittag in Dessau (Sachsen-Anhalt) gestohlen. Der Besitzer ortete daraufhin sein geklautes Moped im Mittelmärkischen und meldete sich bei der Polizei in Brandenburg an der Havel mit den Koordinaten. Er führte die Ermittler zum Fundort in Ziesar.

Anzeige

Moped im Laderaum eines Autos entdeckt

„Auf dem Gelände eines Privatgrundstückes erkannten die Beamten dann einen Pkw, in dessen Laderaum augenscheinlich ein Moped geladen war“, berichtet Polizeisprecher Oliver Bergholz von der Direktion West in Brandenburg an der Havel. „Als die Beamten dann das Moped kontrollierten, stimmte dieses tatsächlich mit dem am Vormittag in Dessau entwendeten überein“, so Bergholz weiter.

Die Kripo in Brandenburg an der Havel ermittelt nun gegen den Autobesitzer. Zudem habe sie den Wagen beschlagnahmt, ebenso wie das Zweirad. „Zwecks Spurensicherung“, so Polizeisprecher Bergholz.

Von hms

Brandenburg an der Havel - Havarie an der Plane: Das Leck ist dicht
13.10.2020