Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Erst Radio geklaut, dann Trafohäuschen besprüht: 34-Jähriger geht Polizei auf die Nerven
Lokales Brandenburg/Havel

Erst Radio geklaut, dann Trafohäuschen besprüht: 34-Jähriger geht Polizei auf die Nerven

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 25.08.2021
Die Polizeiinspektion in Brandenburg an der Havel.
Die Polizeiinspektion in Brandenburg an der Havel. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Nicht genug vom Kontakt mit der Polizei bekommen konnte ein Brandenburger am Dienstag. Zunächst meldeten Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes in der Brielower Landstraße gegen 11 Uhr, dass der 34-Jährige trotz Hausverbots den Markt betreten und dort ein Radio geklaut hatte. Die Beamten rückten aus und trafen den Mann ganz in der Nähe an. Das Radio musste er abgeben und erhielt neben einer Anzeige einen Platzverweis. Am Nachmittag dann wurde der Mann in der Brielower Straße beobachtet, als er gerade ein Trafohäuschen besprühte. Wieder kam die Polizei. Sie fanden mehrere Farbdosen bei dem Mann, der die Nacht schließlich auf der Wache verbringen durfte.

Von MAZ