Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Fahrerlaubnis allenfalls in Syrien
Lokales Brandenburg/Havel Fahrerlaubnis allenfalls in Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 09.10.2019
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg/H

Während einer Verkehrskontrolle haben Beamte des Brandenburger Polizeireviers am Dienstagmorgen in der Rosa-Luxemburg-Allee einen 28 Jahre alten Kia-Fahrer angehalten. Der Mann hat keinen gültigen Fahrerlaubnis.

Der Syrer gab an, dass er schon mehrere Jahre in Deutschland lebe und einen internationalen Führerschein aus Syrien besitze. Doch selbst diesen hatte er nicht bei sich.

Anzeige

Die Polizisten untersagten dem Mann die Weiterfahrt, bis er seine Fahrerlaubnis hat umschreiben lassen. Sie zeigten sowohl den Fahrer an als auch den Fahrzeughalter. Denn der habe offenbar zugelassen, dass der 28-Jährige das Auto ohne gültige Fahrerlaubnis nutzte.

Von MAZ

09.10.2019
Brandenburg an der Havel - Brawag stoppt ihre Millionen-Baustelle
09.10.2019