Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Polizei stoppt rücksichtslose Radfahrer
Lokales Brandenburg/Havel Polizei stoppt rücksichtslose Radfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 14.08.2019
Die Polizei hat in Brandenburg rücksichtslose Fahrradfahrer kontrolliert (Symbolfoto). Quelle: dpa
Brandenburg/H

Die Polizei hat an mehreren Straßen in der Stadt Brandenburg rücksichtslose Radfahrer gestoppt. Die Beamten hatten in der Neuendorfer, Ecke Luckenberger Straße, in der Werner-Seelenbinder Straße, der Ziesarer Land- und der Jacobstraße gezielt Radfahrer kontrolliert. Anlass waren vermehrte Beschwerden über Radfahrer-Rowdys.

Die Polizisten stoppten Radler, die in entgegengesetzter Richtung auf dem Radweg unterwegs waren oder den Gehweg befuhren. Besonders viele Verstöße registrierten die Beamten in der Neuendorfer Straße. Wer ertappt wurde, musste ein Verwarngeld bezahlen und sich von den Polizisten belehren lassen.

Die Polizei appelliert an Radfahrer, umsichtig und vorausschauend zu fahren und Radwege nicht entgegen der Fahrtrichtung zu benutzen.

Von MAZonline

Immerhin bekommt das Ehepaar Grubert seine Ausweise und andere wichtige Unterlagen zurück. Nach dem Diebstahl im Brandenburger Dom haben Passanten die gestohlene Tasche unter einer Parkbank gefunden.

14.08.2019

Ein Tarifstreit im Riva-Konzern ist beendet, eine anderer nicht. An diesem Donnerstag hat der BES-Betriebsrat in Brandenburg/Havel eine Betriebsversammlung abgehalten. Teilweise vor dem Werktor.

14.08.2019

„Familienfest“ klingt ein bisschen harmlos, wenn nebeneinander am Sonntag die AfD und ein Linksbündnis in unmittelbarer Nachbarschaft feiern wollen. Die Polizei ist in Alarmbereitschaft.

14.08.2019