Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Feuerherz entfacht Kreischalarm beim Havelfest
Lokales Brandenburg/Havel Feuerherz entfacht Kreischalarm beim Havelfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 23.06.2019
Spät abends jubelten vor der StWB-Bühne die Fans der Boyband „Feuerherz“ enthusiastisch zu. Quelle: Rüdiger Böhme
Brandenburg/H

Gute Laune und Stimmung von allen Bühnen und bis auf kleinere Delikte angesichts des großen Volksfestes relativ wenig Arbeit für die Brandenburger Polizei. Das Havelfest macht spaß bei sommerlichen, aber nicht allzu heißen Temperaturen.

Extra aus Chemnitz ist eine Fangruppe gekommen, um am Samstag auf dem Brandenburger Havelfest „Remode“, die angesagteste Depeche-Mode Tribut-Band mit ihrem Sänger Dan Yell, zu sehen. Mit dabei auch ein Erinnerungsfoto und die erfolgreiche Jagd nach einem aktuellen Autogramm.

Boygroup geht immer – wenn die Jungs gut aussehen und tanzen können. Kreischalarm ist angesagt, als „Feuerherz“ beim Havelfest Samstagabend auf die Bühne tritt.

Natürlich machen die Sachsen auch einen Abstecher über das Festgelände und sind wie zigtausend Besucher des größten Stadtfestes begeistert. Aus Thüringen ist die „Jägermeister“-Truppe mit ihrer Gruppenhexe gekommen, die sich für jeden Tag ein anderes Kostüm einfallen lassen haben und schon das zweite Mal mit dabei sind.

Gäste aus Helmstedt sind auch dabei, sie kennen sich schon gut in Brandenburg gut aus, weil sie oft zu Besuch kommen und die Gelegenheit nutzen, Spaß zu haben.

Für fast jeden Geschmack

Von den Bühnen hallt Musik fast aller Gattungen, so ist für fast jeden etwas dabei. Der Packhof als Rummelplatz ist erneut eine gute Idee gewesen. Jeder, der will, kann alles erlaufen, sich die besten Angebote heraussuchen und schnell auch wieder etwas anderes erleben.

Am Düker tanzen die Linedancer zur Countrymusik und vor der „Werft“ wird es mit dem Ensemble „Gorizwit“ folkloristisch bunt. Der Verzicht auf ein Feuerwerk ist zu verschmerzen.

Für die Teenies ist am Samstagabend auch noch einmal Kreischalarm angesagt. Die Boyband „Feuerherz“, auf keinen Fall zu verwechseln mit „Feuerengel“, springen über die Stadtwerke-Bühne, als gäbe es kein nächstes Mal.

Lesen Sie hier mehr über das Havelfest.

Von Rüdiger Böhme

Sie bezeichnet sich als „europäische Patriotin“. Staatsministerin Monika Grütters spricht als Festrednerin der Rotarier in Brandenburg/Havel über Kulturpolitik für Europa. Sie nimmt dabei das „urbane Milieu“ aufs Korn.

23.06.2019

Nach dem Gottesdienst in der Neustädtischen Heidestraße zogen am späten Sonntagvormittag zahlreiche Katholiken durch die Straßen der Neustadt. Die Polizei sicherte den Umzug.

23.06.2019

Der Havelfest-Sonnabend stand rund um das Havelufer in Brandenburg/Havel ganz im Zeichen von Drachenbootrennen, Tanz und ausgelassener Stimmung. Das gibt schöne Bilder.

23.06.2019