Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Feuerwehr rettet Kinder und Mutter aus brennender Wohnung
Lokales Brandenburg/Havel Feuerwehr rettet Kinder und Mutter aus brennender Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 30.06.2019
Feuerwehreinsatz in der Otto-Gartz-Straße. Die Kameraden retten zwei Kinder und ihre Mutter über eine Drehleiter aus einer brennenden Wohnung ins Freie. Quelle: Pfotenhauer/Meetingpoint
Brandenburg/H

Feueralarm in der Otto-Gartz-Straße! Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Sonnabendabend in einem Mietshaus zu einem Wohnungsbrand. Für die Bewohner kam die Hilfe gerade noch rechtzeitig. Zwei Kinder im Alter von fünf und sieben Jahren sowie ihre 36-jährige Mutter wurden von der Berufsfeuerwehr über die Drehleiter vom dritten Obergeschoss ins Freie gerettet.

Die Berufsfeuerwehr bringt die Drehleiter in Stellung. Quelle: Jan Pfotenhauer/Meetingpoint

Die Familie kam anschließend mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Klinikum. Die Wohnung in dem Mehrfamlienhaus ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Alle übrigen Mieter des Hauses konnten nach dem Ende der Löscharbeiten wieder zurück in ihre Wohnungen kehren. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kripo übernommen.

Von Frank Bürstenbinder

Ein Kinderbuch begeistert bis heute kleine und große Leute. „Emil und die Detektive“ von Erich Kästner ist spannender Lesestoff. Das dachte sich auch das Brandenburger Theater.

30.06.2019

Jugendliche können sich beim Rotary Club für einen Schüleraustausch im Ausland bewerben und dabei neue Sprachen, Länder und Freunde kennenlernen. Teilnehmerin Marlene Grimm sagt der MAZ, was sie in Taiwan erlebte und warum sie wie ein Popstar empfangen wurde.

29.06.2019

Deutschland feiert 30 Jahre Mauerfall. Doch in einer Brandenburger Kleingartensparte flattert das Symbol des untergegangenen Arbeiter- und Bauernstaats im Wind. Ist das okay?

29.06.2019