Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Frau Tiemann? Frau Dr. Tiemann, bitte!
Lokales Brandenburg/Havel Frau Tiemann? Frau Dr. Tiemann, bitte!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:11 04.12.2015
Stadtverordnete Martina Marx (Bündnis 90/Die Grünen) Quelle: JACQUELINE STEINER
Anzeige
Brandenburg/H

Die bündnisgrüne Stadtverordnete Martina Marx aus Brandenburg an der Havel weiß lang schon, wie sie die promovierte Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann (CDU) auf die Palme bringen kann. Gleichwohl wedelte sie am Mittwoch im Stadtentwicklungsausschuss mit einem neuen Palmenblatt.

Marx sprach die Rathauschefin schlicht mit „Frau Tiemann“ an und wurde von dieser prompt korrigiert, das heiße „Frau Doktor Tiemann“. Unbeirrt blieb die nicht promovierte Architektin bei der simplen Anrede „Frau Tiemann“, obwohl die ebenfalls nicht promovierte CDU-Stadtverordnete Doris Seeber noch einmal korrigierend „Frau Doktor Tiemann“ zischte.

Anzeige

Nach dem Knigge besteht kein Anspruch auf die Anrede mit dem Doktorgrad, da er kein Namensbestandteil ist. Doch sei es „im gesellschaftlichen Umfeld“ üblich, „Frau Dr.“ zu sagen.

Verdient haben sich Frau und Herr Doktor Tiemann den akademischen Grad mit ihrer Gemeinschaftsarbeit zu dem Thema: „Technisch-ökonomische Aspekte des Standes und der Entwicklung von Messeinrichtungen zur Ermittlung der Körpertemperatur in der Human- und Veterinärmedizin unter besonderer Berücksichtigung des ökonomischen Nutzeffektes“

Von Jürgen Lauterbach

Brandenburg/Havel Ferien an der Kützkower Havel - Beton-Bungalows statt Futtersilos
04.12.2015
Brandenburg/Havel Randfigur beim Lehniner Karneval - Horst Schlämmer ist wieder da
07.12.2015
Brandenburg/Havel Klagen gegen Änderungskündigungen - Dohme will Bio-Pilze in Bensdorf abschaffen
04.12.2015
Anzeige