Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Frau kauft ihr geklautes Fahrrad im Internet
Lokales Brandenburg/Havel Frau kauft ihr geklautes Fahrrad im Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 16.05.2018
Symbolbild.
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg/Havel

Einer Frau wird das Fahrrad gestohlen. Rund eine Woche später findet sie ihre Fortbewegungsmittel wieder – im Internet. Dort wird das Rad zum Verkauf angeboten.

Übergabe mit der Polizei in zivil

Am Sonntagnachmittag informierte die Frau die Polizei. Zum Schein kaufte sie ihr eigenes Fahrrad und vereinbarte einen Übergabetermin im Brandenburger Stadtteil Nord. Die Polizei war involviert.

Die Beamten stellten in zivil bei der Übergabe vier Personen im Alter zwischen 31 und 41 Jahren fest. Der 37-jährigen Hauptbeschuldigte, der an der Adresse auch wohnt, führte die Beamten dann im Hinterhof zu einer Werkstatt. Dort befanden sich 21 weitere Fahrräder, bei denen die Rahmennummern professionell entfernt wurden.

Ersten Ermittlungen zufolge sind drei der Räder als gestohlen gemeldet. Kriminalisten haben die Werkstatt auf Spuren untersucht und insgesamt 22 Fahrräder beschlagnahmt.

Die Kriminalpolizei prüft nun auch die Herkunft der anderen Fahrräder. Es kann bislang nicht ausgeschlossen werden, dass von denen noch weitere aus Diebstahlshandlungen stammen könnten. Gegen den 37-jährigen Hauptverdächtigen laufen Ermittlungen zum Verdacht der Hehlerei. Er wurde nach einer Vernehmung wieder aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline