Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Nachfolger für getöteten Wehrführer gesucht
Lokales Brandenburg/Havel Nachfolger für getöteten Wehrführer gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:11 28.02.2018
Feuerwehreinsatz im Wald (Symbolbild). Quelle: Friso Gentsch
Anzeige
Kloster Lehnin

Für das Amt des Gemeindewehrführers von Kloster Lehnin gibt es fünf Bewerber. Die Kommune hatte das Ehrenamt ausgeschrieben. Es war nach dem Tod des bisherigen Amtsinhabers im September vorigen Jahres lediglich kommissarisch besetzt gewesen.

Der ehrenamtliche Feuerwehrmann war mit einem weiteren Kollegen im Einsatz auf der A 2 ums Leben gekommen, als ein Lastwagen in die Unfallstelle raste.

Anzeige

Die Amtszeit des Gemeindewehrführers beträgt sechs Jahre

Die Anhörung der Führungskräfte sei erfolgt, so Brückner. „Gegenwärtig wird das Benehmen mit dem Kreisbrandmeister hergestellt.“

Laut Ausschreibung werden der Gemeindewehrführer und sein Stellvertreter zu Ehrenbeamten auf Zeit bestellt. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre.

Um diese Position besetzen zu dürfen, sind bestimmte Lehrgänge erforderlich, etwa der zum Verbandsführer an der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz Eisenhüttenstadt.

Ebenfalls ausgeschrieben wurden die Ehrenämter der drei stellvertretenden Gemeindewehrführer.

Von Marion von Imhoff