Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Geschwollenes Gesicht nach Friseurbesuch: Brandenburgerin fordert 3500 Euro Schmerzensgeld
Lokales Brandenburg/Havel

Gesicht nach Friseurbesuch geschwollen: Brandenburgerin will 3500 Euro

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 14.10.2021
Die Brandenburgerin hat fotografieren lassen, wie sie nach dem Haarfärben im Friseursalon aussah. Nach zwei Strafprozessen streiten Friseurin und Ex-Kundin über eine Schmerzensgeldzahlung.
Die Brandenburgerin hat fotografieren lassen, wie sie nach dem Haarfärben im Friseursalon aussah. Nach zwei Strafprozessen streiten Friseurin und Ex-Kundin über eine Schmerzensgeldzahlung. Quelle: privat
Brandenburg/H

Im Haarfärbe-Konflikt zwischen einer Friseurin und ihrer Kundin geht es nach zwei abgeschlossenen Strafverfahren um Geld. Genauer gesagt um mehrere ta...