Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Gesperrte Brücke ist Thema für Landespolitik
Lokales Brandenburg/Havel Gesperrte Brücke ist Thema für Landespolitik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 09.01.2020
Die gerade voll gesperrte Brücke des 20. Jahrestages Quelle: JACQUELINE STEINER
Brandenburg/H

Noch vor Deutsche-Bahn-Fahrplanwechsel und Mietendeckel hat es die gesperrte Brücke 20. Jahrestag auf den ersten Platz in der Tagesordnung des Ausschusses für Infrastruktur im Brandenburger Landtag geschafft. Das Gremium tagt ausgerechnet am 16. Januar im Potsdamer Landtag ab 13.30 Uhr. Das ist der Tag, an dem die MAZ abends zum öffentlichen Brückenforum mit verschiedenen Experten ins Audimax der Technischen Hochschule Brandenburg einlädt.

Im Landtagsausschuss wird Minister Guido Beermann (CDU) einen Bericht zum Zustand und zur Sperrung der wichtigen Verbindung in Brandenburg an der Havel abgegeben, angestoßen hatte dies die die SPD-Fraktion. Die örtliche Landtagsabgeordnete Britta Kornmesser hatte das Problem in der Fraktion vorgetragen, deshalb wurde es auf die Tagesordnung gesetzt.

Britta Kornmesser, Landtagsabgeordnete der SPD. Quelle: Rüdiger Böhme

„Ich war bei der ersten Beratungsrunde mit Minister, Vertretern des Landesbetriebs Straßenwesen sowie der Stadtspitze im Dezember dabei. Da war es noch nicht ganz konkret, aber es ging beispielsweise um unterstützende Maßnahmen des Landes für den Fall, dass beispielsweise nach Ende der aktuellen Untersuchungen eventuell eine Teil-Freigabe für den Verkehr bis zu einem Neubau erwogen wird“, sagt Britta Kornmesser. Auch sei ansatzweise darüber diskutiert worden, ob die im August 2019 präsentierte Vorzugsvariante unter fünf Planungslösungen weiter verfolgt werden soll. Die Landtagsabgeordnete hofft nun auf neuere Erkenntnisse.

Das Brückenforum von MAZ und THB findet am 16. Januar ab 18.30 Uhr im THB-Audimax statt. Es sind zahlreiche Experten eingeladen. Aus Planungsgründen bitten wir – wenn möglich – um kurze Anmeldung unter brandenburg-stadt@maz-online.de

Von André Wirsing

Es fehlen die Ehrenamtler: Das Roland-Spectaculum in der Brandenburger Altstadt fällt in diesem Jahr aus. Der Verein „Die Altstädter“ hat das Fest abgesagt. Es gibt zu wenige Helfer, die mit anpacken.

09.01.2020

Helfer retten Igel Borstel das Leben. Sie befreien das acht Monate alte Säugetier im Naturschutzzentrum Krugpark aus einem Nutella-Glas. Jetzt erholt sich Borstel und darf schon Bananen futtern.

08.01.2020

Im Fall des vorgeworfenen Mordversuchs bei Michelsdorf meldet sich der Verteidiger des Angeklagten zu Wort. Sven-Oliver Milke ist überzeugt davon, den 37 Jahre alten Mann „vollständig entlasten“ zu können.

09.01.2020