Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Gesuchter Mann versteckt sich hinterm Bett vor der Polizei
Lokales Brandenburg/Havel Gesuchter Mann versteckt sich hinterm Bett vor der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 27.12.2018
Symbildbild Quelle: Daniel Abma
Brandenburg/H

Ein 27 Jahre alter Brandenburger, der im Gefängnis einsitzt, hatte Hafturlaub bekommen, war aber einfach nicht zum vereinbarten Zeitpunkt zurückgekehrt in die Justizvollzugsanstalt (JVA).

Die Polizei wurde eingeschaltet, ein Hinweis führte die Beamten der Polizeiinspektion Brandenburg an diesem Donnerstagvormittag zum Aufenthaltsort des Entwichenen in ein Haus nach Briest.

Als sich die Polizisten nach dem gesuchten Mann erkundigten, erhielten sie widersprüchliche Angaben. Daher suchten sie in der Wohnung nach dem 27-Jährigen. Und tatsächlich, sie entdeckten ihn hinter einem Bett versteckt, sodass sie ihn festnehmen konnten.

Die Polizei übergab den jungen Mann an die Justiz, der muss nun seine restliche Strafe von etwa einem Dreivierteljahr weiter absitzen.

Von Jürgen Lauterbach

Mit vier Einsatzfahrzeugen ist die Feuerwehr am Donnerstag in die Hauptstraße gerast. Am Ende hätte ein Rettungswagen genügt, doch die Einsatzszenarien schreiben den Aufwand vor.

27.12.2018

Kälte und Improvisation prägen den ersten Gottesdienst in der St.-Johanniskirche seit 35 Jahren. Womöglich ist es der erste Gottesdienst seit fast 75 Jahren, der im Hauptschiff gefeiert wird.

27.12.2018

Die MAZ-Sterntaler-Spenden erfüllen Simone M. einen großen Wunsch – sie kann sieben Monate nach dem schweren Sturz mit ihrem Handbike wieder größere Strecken bewältigen und sogar ohne fremde Hilfe einkaufen gehen.

26.12.2018