Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Gruppe Jugendlicher schlägt 47-Jährigen zusammen
Lokales Brandenburg/Havel Gruppe Jugendlicher schlägt 47-Jährigen zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 12.08.2019
Symbolbild. Quelle: dpa
Brandenburg/H

Gleich mehrere Zeugen haben am Samstagabend gegen 19.30 Uhr eine Schlägerei im Tschirchdamm in Hohenstücken beobachtet und die Polizei gerufen.

Als die Beamten wenig später eintrafen, trafen sie nur noch das Opfer an und einige Bürger, die die Tat beobachtet hatten und dem 47-Jährigem zur Hilfe gekommen waren.

Schläge und Tritte ins Gesicht

Der Brandenburger hatte Verletzungen im Gesicht erlitten, die von Schlägen und Tritten stammten. Er gab an, aus einer Gruppe von drei bis fünf ihm unbekannten Jugendlicher erst beschimpft und danach abwechselnd mehrfach geschlagen und getreten worden zu sein.

Das Opfer flüchtete sich in das Parkhaus, wohin ihm die Gruppe der Deutsch sprechenden Jugendlichen folgte. Auch dort ließen die Angreifer nicht von ihm ab.

Geflüchtet

Erst als Zeugen hinzukamen, flüchteten alle. Die polizeiliche Fahndung nach den Verdächtigen blieb erfolglos. Der 47-Jährige wurde wegen seiner Verletzungen ambulant im Klinikum behandelt.

Die Polizei nahm die Täterbeschreibungen des Opfers und der Zeugen auf. Nun fahndet sie nach den Schlägern wegen gefährlicher Körperverletzung.

Von MAZ

Er wollte schnell sein auf der Kreyssigstraße in Brandenburg/Havel. Der Radfahrer schaffte es zwar, noch vor dem Auto die Straße zu überqueren. Doch auf dem Bürgersteig stand eine Frau. Der konnte er nicht ausweichen.

12.08.2019

Sechs Monate vom Spatenstich bis zum Grundstein – das erscheint lang. Doch für das neue Wohnprojekt der Stiftung Hoffnungstal lagen die Probleme im Erdreich. Jetzt geht’s schnell.

12.08.2019

Das Areal der Kita Bergstraße liegt malerisch am Fuße des Marienberges. Doch hat das Terrain auch seine Tücken, die nun allesamt überlistet wurden. Die Kinder sind die Gewinner.

12.08.2019