Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Haftbefehl gegen minderjährigen Einbrecher außer Kraft gesetzt
Lokales Brandenburg/Havel Haftbefehl gegen minderjährigen Einbrecher außer Kraft gesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 06.11.2019
Der Haftbefehl gegen den jugendlichen Einbrecher wurde außer Kraft gesetzt. Der Junge muss aber Auflagen beachten. Quelle: Rainer Droese
Wusterwitz/Brandenburg/H

Der 15 Jahre alte Syrer, der in der Nacht zu Dienstag in einen Wusterwitzer Imbissladen eingebrochen ist, bleibt auf freiem Fuß.

Polizeibeamte hatten den Jugendlichen ganz in Nähe vorläufig festgenommen und führten ihn am Mittwoch dem Haftrichter im Amtsgericht Brandenburg/Havel vor. Der Richter erließ zwar einen Haftbefehl.

Doch gegen Auflagen, die der Junge zu erfüllen hat, wurde der Haftbefehl außer Kraft gesetzt und der mutmaßliche Täter entlassen. Der Aufenthalt des zweiten Tatverdächtigen blieb auch am Mittwoch unbekannt.

Von MAZ

Unbekannte haben die Farben des Bundesligavereins Union Berlin missbraucht. In der Nacht zu Dienstag beschmierten sie mit roter und schwarzer Farbe Hauswände in Brandenburg/Havel. Der Inhalt: Volksverhetzung.

06.11.2019

Mit dem 16 Jahre alte Mädchen aus Hohenstücken ist soweit alles in Ordnung. Auf die öffentliche Suche nach der Vermissten hin erhielt die Brandenburger Polizei Hinweise. Sie führten zu der Jugendlichen.

06.11.2019
Brandenburg an der Havel - Ehrung für Kunst, Karneval und Politik

Eine coole Mischung: Künstlerin, Kommunalpolitikerin und Karnevalist. Drei Menschen haben sich um die Stadt verdient gemacht und sollen bald die Ehrenmedaille derselben bekommen.

06.11.2019