Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Hanfpflanze auf öffentlichem Beet in Hohenstücken
Lokales Brandenburg/Havel Hanfpflanze auf öffentlichem Beet in Hohenstücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 10.10.2019
Schön anzuschauen, aber verboten: Hanf. Quelle: Oliver Berg/dpa
Brandenburg/H

Erneut ist eine Hanfpflanze im Brandenburger Ortsteil Hohenstücken zum Vorschein gekommen, diesmal in der fast freien Natur.

Eine aufmerksame Zeugin informierte die Polizei am Mittwoch darüber, dass sie ein in dieser Form illegales Gewächs entdeckt habe, das in einem öffentlichen Beet eingepflanzt sei.

Die Polizei erschien und stellte die Pflanze sicher. Die Beamten bedankten sich bei der pflanzenkundigen Bürgerin. Nun wird ermittelt zum Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Cannabis-Fund tags zuvor

Am Dienstagmorgen hatten Mitarbeiter einer Lebenshilfeeinrichtung in Hohenstücken eine Cannabispflanze bei einem 41-Jahre alten Mann in dessen Unterkunft bemerkt und den Fund angezeigt. Cannabis ist das lateinische Wort für Hanf.

Von MAZ

Eine Rentnerin aus Brandenburg/Havel trifft die Zwangsräumung. Ihre Verwandten sind verzweifelt. Denn die 71-Jährige ist offenbar psychisch krank. Wo soll sie bleiben? Niemand weiß zu helfen. Ein trauriges Schicksal.

10.10.2019

Das gestohlene hochwertige Werkzeug befand sich bereits im Kofferraum des VW. Die Diebe waren aber noch nicht über alle Berge. Die Polizei folgte Zeugenhinweisen und nahm sie in Brandenburg/Havel fest.

10.10.2019
Brandenburg an der Havel - Pannen-Düker: Rohreinzug geht weiter

Wahrscheinlich mit einem blauen Auge davon gekommen mit dem blauen Rohr. In einer Blitz-Aktion haben Brawag und Baufirma das Leck am neuen Trinkwasserhauptrohr geschlossen. Ausgang ungewiss.

10.10.2019