Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Havelfest am Samstag: Zehn Drachenboote und ein Heiratsantrag
Lokales Brandenburg/Havel Havelfest am Samstag: Zehn Drachenboote und ein Heiratsantrag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 23.06.2019
Höhepunkt war am Samstag das Drachenbootrennen auf der Havel. Stimmung machte das Team der "Zasterdrachen". Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Das Drachenbootrennen gehört schon seit Jahren zum Havelfest und war auch bei der 56. Auflage des größten Stadtfestes wieder eines der Glanzpunkte. Zehn Mannschaften waren in den Kategorien Fun, Sport und Premium am Start und machten unter sich den Sieger aus.

Bei den Fun-Paddlern holten sich das Team „Graf Zeppelin“ den Sieg vor den „Zasterdrachen“ und den „GladiatorDragons“. Die „Beetzseedrachen“ gewannen vor den „Traffic Dragons“ und den „Riester-Biestern“ den Siegerpokal in der Kategorie Sport.

Anzeige

Enge Premiumklasse

Richtig eng ging es in der Premiumklasse zu. Im Zehntelbereich lagen die Abstände, die am Ende die „Fire Dragons“ als Sieger ermittelten vor den „Justizdrachen“ und dn RFT Kabel Drachen“. Einen Extrapokal für die lustigste und auffallendste Mannschaft gab es dann noch für die „Zasterdrachen“.

Die Truppe von der Brandenburger Bank bestach nicht nur durch ihre gute Laune, sondern auch die ungewöhnliche Kostümierung. Als Sparschweine gingen sie an den Start und hatten sogar „Miss Piggi“ dabei.

Drachenbootrennen, Tanz und ausgelassene Stimmung. Das war das Havelfest am Sonnabend. Auch der Rummel auf dem Packhofgelände ist nicht mehr wegzudenken.

Für alle war aber die Teilnahme und der Teamgeist das Wichtigste. Doch für den reibungslosen Ablauf und die richtige Zeitnahme sorgten wieder Altbekannte. Gemeinsam waren die Frauen und Männer vom WSV Stahl Beetzsee und vom Regattateam als Organisatoren am Start.

Die Pokale steuerte die Brandenburger Bank bei. Die Siegerehrung übernahm Sylvia Maaß vom Regattateam. Unterstützt wurde sie dabei von den Moderatoren des BB-Radio, die das Rennen mit Späßen und selbstverständlich den Rennzeiten für das Publikum moderierten.

Tüllröckchen und Heiratsantrag

Deren Team hatte ganz am Rande des Rennens noch ein Extrabonbon. Während das Team schnell einige Schokoladentaler naschte, um aus der goldglänzendem Alufolie zwei Ringe zu basteln, legte „Miss Piggi“ ihr Tüllröckchen über das Haupt von Anja Ranke.

Sie bekam nämlich kurz darauf einen Heiratsantrag von ihrem Schatz Frank Semmelhack. Noch ein Grund mehr für alle, ausgelassen das Drachenbootrennen zu feiern.

Von Rüdiger Böhme

Anzeige