Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Helfer im Hochwassergebiet: „So muss es im Krieg ausgesehen haben“
Lokales Brandenburg/Havel

Helfer im Hochwassergebiet: "So muss es im Krieg ausgesehen haben."

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 30.08.2021
Sylvia Ritzka (l.) und Detlef Rudloff (r.) bei Irina und Jürgen Mohr in Heppingen. Das Hochwasser hat das Haus der Familie, zu der auch die Töchter Hanna und Eva gehören, unbewohnbar gemacht. Eine Geldspende aus Brandenburg und Gortz soll die erste Not lindern.
Sylvia Ritzka (l.) und Detlef Rudloff (r.) bei Irina und Jürgen Mohr in Heppingen. Das Hochwasser hat das Haus der Familie, zu der auch die Töchter Hanna und Eva gehören, unbewohnbar gemacht. Eine Geldspende aus Brandenburg und Gortz soll die erste Not lindern. Quelle: Privat
Gortz/Heppingen

“Wir haben keinen Krieg erlebt. Aber so muss es aussehen.“ Erschüttert von den Bildern schwerer Zerstörungen im Hochwassergebiet Bad Neuenahr-Ahrweile...