Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel „Hier in Branne“: Neuer Kalender zeigt die Stadt von ihren schönsten Seiten
Lokales Brandenburg/Havel

„Hier in Branne“: Neuer Kalender zeigt Brandenburg an der Havel von seinen schönsten Seiten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 27.11.2020
Robert Heimann hat seinen beliebten Brandenburg-Kalender "Hier in Branne" für 2021 neu aufgelegt.
Robert Heimann hat seinen beliebten Brandenburg-Kalender "Hier in Branne" für 2021 neu aufgelegt. Quelle: privat
Anzeige
Brandenburg/H

Robert Heimann hat es wieder getan: Seinen allseits beliebten Wandkalender mit selbst gezeichneten Stadtansichten von Brandenburg an der Havel gibt es nun für das Jahr 2021 zu kaufen.

Der Brandenburger Architekt und Hobbykünstler hat für sein neuestes Werk zwölf Ansichten auf Papier gebracht, die bisher in dieser Form noch nie zu sehen waren. „Natürlich gibt es keine Wiederholungen“, sagt Heimann. Sechs der neuen Motive haben dabei Havel-Bezug. So ist das Paulikloster dabei, aber auch Lauben und Schrebergärten finden sich im allseits beliebten Wandkalender wieder. „Zudem habe ich einige sanierte und anschauliche Objekte, die das Stadtbild aufwerten, ausgesucht.“

Drei Monate intensiver Arbeit

Robert Heimann hat seinen beliebten Brandenburg-Kalender "Hier in Branne" für 2021 neu aufgelegt. Quelle: privat

Heimann hat eigener Aussage nach dieses Mal drei Monate intensiver Arbeit in sein Herzensprojekt gesteckt. 700 Exemplare wurden gedruckt, sie sind bereits in seinem Online-Shop erhältlich. Abnehmer wird es auch diesmal ziemlich sicher wieder zahlreich geben.

Und weil bald Weihnachten ist, hat sich der 35-Jährige noch etwas Feines ausgedacht: „Erstmals gibt es eine Brandenburger Weihnachtskarte von mir, welche einen Schwibbogen mit heimischen Gebäuden darstellt – alles feinste Ware, bestehend aus 580 Gramm Holzschliffpappe“, sagt Heimann.

Verlosung bis Sonntagabend

Und weil der Kalenderverkauf zuletzt stets lief wie geschnitten Brot, möchte Robert Heimann etwas zurückgeben: Als Dank für die Treue der Brandenburger erhält die Kleiderursel Nancy Petsch 20 Kalender in Form einer Spende für Hilfsbedürftige.

Und auch für die Leser der MAZ hat der Künstler wieder etwas parat: drei Exemplare des Kalenders wirft Heimann auch in diesem Jahr in den Verlosungs-Ring. Was ist dafür zu tun? Bis Sonntag, 29. November, 18 Uhr, eine Mail an brandenburg-stadt@maz-online.de verfassen, Kontaktdaten hinterlassen und „Hier in Branne“ in die Betreffzeile klimpern. Der Meister höchst selbst zieht dann zu Wochenbeginn die Lose. Feuer frei!

Von Philip Rißling