Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Immer noch die Wahl-Schläfrigkeit
Lokales Brandenburg/Havel Immer noch die Wahl-Schläfrigkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 28.02.2018
Die SVV hat an diesem Mittwoch im Rathaus nicht viel zu bereden. Quelle: Archiv/Steiner
Anzeige
Brandenburg/H

Zur Stadtverordnetenversammlung an diesem Mittwoch gibt es gerade einmal zwei Vorlagen der Verwaltung – eine zu Straßennamen in der Grünen Aue und eine zur Vorschlagsliste für ehrenamtliche Richter.

Aus den Fraktionen gibt es lediglich Anfragen an die Verwaltung, unter anderem zu den Planungen für einen Ersatzbrückenbau sowie eines neuen Bahnüberganges an der Plane sowie zu den Möglichkeiten, Lotto-Mittel über das Programm „Frei-Räume 2018“ für Jugendfreizeiteinrichtungen in der Stadt abzurufen.

Wegen der langen Vorlaufzeiten und Terminketten muss sich die Verwaltung auch mit Fragen befassen, die größtenteils bereits beantwortet sind. So zum Beispiel mit der Nutzbarkeit der Freilichtbühne für mehr Konzerte als bisher. Die Fördergesellschaft Bas hat zwischenzeitlich schon eine in der Lautstärke abgeregelte Musikanlage angeschafft, die Rücksicht auf die Nachbarschaft mit Krankenhäusern und Friedhof nimmt. Einzig die mögliche Teilüberdachung für Orchesterauftritte müsste noch geklärt werden.

SVV, 28. Februar, 16 Uhr, Rolandsaal, Altstadt-Rathaus

Von André Wirsing