Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Impfzentrum im Städtischen Klinikum hat Betrieb aufgenommen
Lokales Brandenburg/Havel

Impfzentrum im Städtischen Klinikum hat Betrieb aufgenommen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 08.06.2021
Krankenschwester Sabine Knaussmann-Fahle und Astrid Keller sind eigentlich schon im Ruhestand, helfen aber in der Impfstelle des Klinikums mit, damit neben Denise Hudeczek (v.li.) auch alle anderen Brandenburgerinnen und Brandenburger sich impfen lassen können.
Krankenschwester Sabine Knaussmann-Fahle und Astrid Keller sind eigentlich schon im Ruhestand, helfen aber in der Impfstelle des Klinikums mit, damit neben Denise Hudeczek (v.li.) auch alle anderen Brandenburgerinnen und Brandenburger sich impfen lassen können. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Krankenschwester Sabine Knaussmann-Fahleund Astrid Keller sind schon im Ruhestand, helfen aber in der Impfstelle des Städtischen Klinikums mit, damit sich neben Denise Hudeczek (v.l.) auch alle anderen Brandenburger, die wollen, gegen das Coronavirus impfen lassen können. Am Dienstag hat das Zentrum in der Hochstraße den Betrieb aufgenommen. Dem Klinikum stehen zunächst 1250 Dosen zur Verfügung, die ohne Priorisierung verimpft werden. Es können täglich bis zu 400 Impfungen vorgenommen werden.

Von MAZ