Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Jugendamt: Mitarbeiterin mit Tod bedroht, den Kollegen angegriffen und verletzt
Lokales Brandenburg/Havel Jugendamt: Mitarbeiterin mit Tod bedroht, den Kollegen angegriffen und verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 05.11.2019
Symbolbild Quelle: MAZ-Archiv
Brandenburg/H

Am Montagvormittag greift ein 37 Jahre alter Mann einen Mitarbeiter des städtischen Jugendamtes in Brandenburg/Havel an. Der Verwaltungsangestellte wird zum Glück nur leicht verletzt.

Ausgangspunkt dieser Eskalation ist am Montag gegen 11 Uhr ein Streit um das Umgangsrecht. Ein 18 Jahre alter Mann serbischer Herkunft ist nach Auskunft der Polizei gemeinsam mit seinen Eltern ins Brandenburger Jugendamt gekommen.

18-Jähriger will zu Freundin und Kind

Der junge Mann will Zugang zu seiner minderjährigen Freundin und zum gemeinsamen Kind erlangen. Das Jugendamt unterbindet aber aus verschiedenen Gründen den Kontakt, berichtet Polizeisprecher Oliver Bergholz.

Die Stimmung des Kindsvaters im Amt sei gekippt, weil das Jugendamt nicht so wollte wie er. Der junge Mann wird daher zunehmend aggressiv und droht letztlich einer Jugendamtsmitarbeiterin mit dem Tode.

Vater des 18-Jährigen wird handgreiflich

Auch dessen 37-jähriger Vater wird dann laut Polizei immer ungehaltener. Erst beschädigt er eine Tür, dann greift er einen 32 Jahre alten Jugendamtsmitarbeiter an. Er verletzt ihn leicht im Gesicht. Der Mitarbeiter bleibt immerhin weiter dienstfähig.

Beiden beschuldigten Männern wird ein Platzverweis erteilt. Die Polizei führt mit ihnen ein sogenanntes Gefährdergespräch, in dem sie den beiden Männern mögliche Konsequenzen wegen ihres Verhaltens androhen.

Ermittlungen der Kripo

Vater und Sohn kommen dem Platzverweis nach und verlassen das Jugendamt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung.

Von Jürgen Lauterbach

Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr. Aus diesem Grund ermittelt nun auch die Bundespolizei zum Unfall zwischen Bahn und Auto am Freitagabend in Brandenburg/Havel. Die Behörde kündigt eine komplexe Prüfung an.

05.11.2019
Brandenburg an der Havel - Renommierter Stadtplaner und Packhof-Kenner

Da hat sich die Stadt mal echte Fachkompetenz geholt: Städtebauprofessor Heinz Nagler leitet das Auswahlgremium zum Packhof. Dabei agiert er äußerst meinungsstark.

05.11.2019

In der MAZ-Serie „Hallo Nachbar!“ werden Menschen vorgestellt, die Ihnen schon mal über den Weg gelaufen sind, die Sie schon mal beim Einkaufen gesehen haben oder die gerade bei Ihnen nebenan eingezogen sind. Vielleicht erkennen Sie Ihren Nachbarn aus Brandenburg an der Havel und Umgebung wieder?

05.11.2019