Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Junge scheitert mit dem Raub von drei Schokotafeln
Lokales Brandenburg/Havel Junge scheitert mit dem Raub von drei Schokotafeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:20 14.05.2020
Ob es diese Sorte war oder eine andere, lässt die Polizei offen. Jedenfalls versuchte ein Jugendlicher, drei Tafeln aus dem Norma-Markt in Nord zu rauben. Quelle: AlenKadr
Anzeige
Brandenburg/H

Am Mittwochnachmittag ist der Ladendetektiv (47) eines Discountmarktes auf einen Jugendlichen aufmerksam geworden, der sich offenbar drei Tafeln Schokolade einsteckte.

Als der Junge daraufhin den Norma-Markt in der Ruppinstraße verlassen wollte, ohne die Ware zu bezahlen, sprach ihn der Detektiv an und hielt ihn fest. Der Jugendliche riss sich jedoch los und stieß den Detektiv dabei mit seinem Ellenbogen. Offenbar wollte er flüchten.

Anzeige

Ellbogenschlag

Der Detektiv wurde durch den Ellenbogenschlag nicht verletzt. Es gelang ihm auch, den Ladendieb festzuhalten, bis Polizeibeamte ihn übernahmen.

Am Ende der Polizeiarbeit übergaben die Beamten den Jungen an seine Erziehungsberechtigten. Gegen ihn ermittelt nun die Kriminalpolizei wegen eines räuberischen Diebstahls.

Von jl

Anzeige